Essen 2017 – langsam wird es Zeit

Bild Ravensburger

Die weltgrößte Messe für Gesellschaftsspiele SPIEL ’17 belebt die Sinne: Rund 1.100 Aussteller aus 51 Nationen zeigen ein Rekordangebot.

Ein beeindruckender internationaler Spielejahrgang, darunter 1.200 Neuheiten sowie die Trends der Branche, ist auf einer noch einmal um 9 Prozent gewachsenen Ausstellungsfläche von 72.000 qm zu sehen, zu testen und zu kaufen.

Die Messe erwartet 175.000 Brettspielfans aus der ganzen Welt.

Brett- und Kartenspiele begeistern auch im digitalen Zeitalter und waren noch nie so beliebt wie heute. Spieler fasziniert an Gesellschaftsspielen ihr hoher Erlebnischarakter.

Ganz egal, ob es sich um kurze knackige Partyspiele handelt oder um anspruchsvolle Aufbauspiele mit umfangreichen Regelsystemen. Moderne und anspruchsvolle Grafiken gehören längst zum hohen Standard.

Spiele erschließen neue Welten und bringen unterschiedlichste Generationen an den Spieltisch. Allen Unkenrufen zum Trotz interessieren sich in den letzten Jahren immer mehr junge Menschen für diese Form der entschleunigten Freizeitgestaltung.

Bild Ravensburger

Das freut die Branche, denn sie verzeichnet nicht zuletzt durch diesen Hype bereits im zweiten Jahr in Folge eine Umsatzsteigerung von rund zehn Prozent.

Und auch die Besucherzahlen der SPIEL stiegen in den letzten Jahren überdurchschnittlich – allein 2016 kamen 12.000 Besucher mehr als noch im Vorjahr (2015:162.000; 2016:174.000). Die Ausstellungsfläche der SPIEL stieg seit 2013 um beachtliche 50 Prozent. In diesem Jahr belegt die Messe 72.000 Quadratmeter in den Hallen 1, 1A, 2, 3, 6, 7, 8 und in der Galeria.

Die SPIEL begeistert, denn nicht-digitale Spiele bieten ein sinnliches Vergnügen. Manch einer liebt den Geruch beim ersten Öffnen der Schachtel, andere das Herausdrücken der Stanzteile aus den Pappbögen, wieder andere den ersten haptischen Kontakt mit dem neuen Material.

Die ganz Ungeduldigen wollen sofort loslegen, das neue Spiel kennenlernen und im wahrsten Sinne des Wortes begreifen.

Kommen auch Sie Ende Oktober in die Spielehauptstadt der Welt und lassen Sie sich faszinieren von den Trends und Ideen der Spielebranche. Lassen Sie sich anstecken von der Begeisterung der Besucher und der Aussteller. Eine Orientierung über die Trends und Highlights dieser größten SPIEL aller Zeiten möchten wir Ihnen mit diesem Schreiben geben.

Mit dem innoSPIEL wird erstmals ein besonders innovatives Spiel prämiert
Von diesem Jahr an vergibt der Friedhelm Merz Verlag in Zusammenarbeit mit der Stadt Essen den neuen Preis innoSPIEL für das innovativste Spiel des Jahrgangs. Ausgezeichnet wird ein Spiel, das ein neues Genre begründen kann, das einen neuen Mechanismus hervorbringt oder die Art und Weise revolutioniert, wie Spieler sich ein Spiel aneignen.

In diesem Jahr hat eine fachkundige Jury drei Spiele nominiert:
FABELSAFT von Friedemann Friese aus dem Verlag 2F-Spiele, das eine neue, partienübergreifende
Erzählweise entwickelt hat.

LYNGK von Kris Burm aus dem Hause HUCH!, das die Spieler während der Partie ihre Spielerfarben
strategisch wählen lässt.

MAGIC MAZE von Kasper Lapp, erschienen bei Pegasus, das eine neue Form des kooperativen
Spielens erfindet.

Die Bekanntgabe des Siegers findet auf der Pressekonferenz am 25.10.2017 statt, zu der wir Sie herzlich einladen.

Die Preisträger des Deutschen SpielePreises
Auch die Preisträger des diesjährigen Deutschen Spiele Preises in den Kategorien Bestes Familienund Erwachsenenspiel und Bestes Kinderspiel stellen wir Ihnen in der Pressekonferenz ausführlich vor.

Escape-Spiele bleiben ein Megatrend
Eins ist schon jetzt klar: Der Megatrend des vergangenen Jahres setzt sich auch auf der SPIEL ’17 fort. Escape-Spiele finden sich bei noch mehr Verlagen, die bestehenden Produktlinien werden ausgeweitet:

So legt Kosmos mit drei weiteren Spielen der EXIT-Reihe nach und führt abgestufte Schwierigkeitsgrade
in die Reihe ein.

ABACUSSPIELE präsentiert mit dem komplett kartenbasierten DECKSCAPE erstmals einen Escape-Room im Taschenformat. Auf der Messe kann DECKSCAPE mit einer eigenständigen Demo-Version getestet werden.

Bild ABACUSSPIELE

SPACE COWBOYS bringt neue Mystery-Fälle für UNLOCK! mit, in dem das Escape-Abenteuer von einer App gesteuert wird.

HCM Kinzel zeigt mit ESCAPE THE ROOM – DAS GEHEIMNIS DES REFUGIUMS VON DR. GRAVELY Neues zum Thema.

Noris Spiele entführt mit seiner Escape-the-Room-Reihe in die virtuelle Realität: ESCAPE ROOM: VIRTUAL REALITY enthält eine Brille, mit der die Spieler mit Hilfe der zugehörigen App live in die Spielwelt eintauchen können, um Teil des Abenteuers zu werden. Gefangen in einem U-Boot oder mit einem Helikopter abgestürzt müssen die Spieler zusammenarbeiten, um das Abenteuer erfolgreich abzuschließen und sich aus der misslichen Lage zu befreien.

Dreidimensionale Familien- und Kinderspiele
Der kalifornisch-französische Verlag Blue Orange holt mit PHOTOSYNTHESIS die Sonne ans Spielbrett und baut einen dreidimensionalen Wald auf. 2-4 Spieler ab 8 Jahren konkurrieren auf einer Schonung wachsender Bäume um Lichtpunkte, mit denen sie die größten und damit punkteträchtigsten Bäume wachsen lassen.

Nicht nur das Thema ist frisch, auch der Aufbau: Das Spiel fasziniert durch seine dreidimensional aufgestellten Bäume und ist für die ganze Familie geeignet.

A TALE OF PIRATES, die Neuheit von Cranio Creations, lässt 2-4 Spieler ab 10 Jahren zu Kapitänen werden. Ihr Ziel ist es, das gefürchtetste Piratenschiff der gesamten Karibik zu steuern und dafür gilt es, gefährliche Aufgaben in kürzester Zeit zu meistern.

Das Spiel besticht durch sein zentrales, dreidimensionales Schiffsmodell und verfügt über 10 verschiedene Szenarien sowie eine App, die die Spieler durch das Spiel führt, den Spielstand für spätere Spiele speichert und als Stoppuhr dient.

HABA präsentiert mit BURG KLETTERFROSCH ein spannendes Geschicklichkeits- und Memo-Spiel für Kinder. Nur Francesco Kletterfrosch kann den steilen Burgturm erklimmen und den Burgbewohnern zurückbringen, was ihnen in den Burgteich gerollt ist: Die goldene Kugel der Prinzessin, die Kristallkugel des Magiers, der Kohlkopf des Kochs.

Aber Francesco braucht Hilfe: Dazu balancieren 2-4 Spieler ab 5 Jahren den Frosch mit der Kugel, indem sie ihn gekonnt an Schnüren den Turm hochziehen. Aufgepasst, dass die Kugel nicht in ein falsches Mauerloch fällt.

Mogeln erlaubt! Ein Spiel, das zum Schummeln auffordert
Welche Insekten dürfen auf die Blumenwiese? Darüber wachen die Wächter-Würmer im neuen Kartenspiel SCHUMMEL HUMMEL von Drei Magier. 3-5 Spieler ab 7 Jahren versuchen hier, ihre Handkarten auf einem Stapel abzulegen oder durch clevere Schummelei im Ärmel, unter dem Tisch oder an einem noch kreativeren Ort verschwinden zu lassen. Ausgedacht wurde SCHUMMEL HUMMEL von Emely und Lukas Brand, die 15 und 17 Jahre alt sind.

Am Spieltisch den eigenen Wahnsinn ausleben
Dem Irrsinn nahe kommen Spieler im neuen Werk BERGE DES WAHSINNS von Erfolgsautor Rob Daviau. Sie müssen zunächst eine geheimnisvolle Stadt in der Antarktis erkunden, um dann vor unheimlichen Wesen zu fliehen. Dabei werden die 3-5 Entdecker ab 12 Jahren immer wahnsinniger und müssen diesen Wahnsinn spielerisch am Tisch darstellen.

Mit fortschreitender Dauer wandelt sich dieses wundervoll gestaltete Brettspiel fast zu einem Partyspiel, bei dem es turbulent zugeht, wenn alle durchdrehen. BERGE DES WAHNSINNS erscheint im Verlag iello, die deutsche
Version wird von Hutter Trade vertrieben.

METAL MANIA – Ein Muss für langhaarige Kuttenträger!
Das rockt! Wer auf die Musikstile Heavymetal und Hardrock steht, der ist mit METAL MANIA von GDM Games bestens bedient. 2-4 Spieler ab 8 Jahren gründen hier ihre eigene Heavy Metal Band. Durch Würfeln und geschickten Einsatz von Geld und Bier bringen sie ihre Musiker mit Hilfe von Demoaufnahmen, Konzerten und Tourneen an die Spitze.

Erfolgsautoren locken zum Handel an den Ganges
Ruhm oder Geld? Beim aufwendig gestalteten Huch!-Brettspiel RAJAS OF THE GANGES der Erfolgsautoren Inka und Markus Brand müssen sich die 2-4 Spieler ab 12 Jahren entscheiden. Mit Würfeln errichten sie Gebäude für den eigenen Ruhm oder Märkte für ein dauerhaftes Einkommen und rücken auf der Ruhm- oder auf der Geldleiste vor.

Die Anzeiger beider Leisten bewegen sich aufeinander zu, und es gewinnt der Spieler, dessen Anzeiger sich als erste begegnen. Das Spiel mit seiner Indien-Thematik ist von Illustrator Dennis Lohausen wunderschön gestaltet worden.

Neuer Roman, neues Spiel: Ken Folletts FUNDAMENT DER EWIGKEIT
Die Ankündigung von Ken Folletts neuem Roman freut diesen Herbst nicht nur Leser, sondern auch zahlreiche Spieler. Denn das Spiel zum Buch DAS FUNDAMENT DER EWIGKEIT (Kosmos) erscheint erstmals zeitgleich zum Roman.

Die vorausgegangenen Spiele DIE SÄULEN DER ERDE und DIE TORE DER WELT haben sich bereits 250.000 Mal verkauft.

Bild Kosmos

Im neuen Spiel kämpfen die 2-4 Spieler ab 12 Jahren vor dem Hintergrund des Hundertjährigen Krieges um Macht und Einfluss. Sie handeln, sichern sich die Unterstützung einflussreicher Personen, spinnen Intrigen und behalten dabei immer das wechselnde Machtverhältnis der Konfessionen im Blick.

Kosmos bringt zwei neue Titel in seiner Japan-Reihe
Außerdem präsentiert Kosmos zwei neue Titel in seiner Japan-Reihe: Das Zwei-Personenspiel HANAMIKOJI, in dem die Spieler mit wunderschön gestalteten Karten um die Gunst von sieben Geishas ringen, und das friedvolle KODAMA, in dem bis zu vier Spieler durch eine knifflige Kartenlegetechnik den Geistern des Waldes ein neues Zuhause bauen.

Mit gesträubten Nackenhaaren: Spannung à la Fitzek
Sebastian Fitzek ist einer der erfolgreichsten Autoren Deutschlands. Neun Millionen Bücher hat er mittlerweile verkauft, den Europäischen Preis für Kriminalliteratur gewonnen. Seine Psychothriller werden für Kino und Fernsehen verfilmt. Und Sebastian Fitzek liebt Spiele. Deswegen wollte er unbedingt mit dem moses.Verlag ein Spiel gestalten – und fand in Marco Teubner einen kongenialen Autor.

Mit SAFEHOUSE liegt nun ein spannungsgeladenes Thriller-Spiel vor, in dem 2-4 Fans ab 12 Jahren Hinweise und Anspielungen auf die Bücher bekommen. Das Spielbrett ist einem Buch nachempfunden, die Spieler müssen sich in diesem beklemmend-aufregenden Karten-Lauf-Spiel gemeinsam in das Safehouse retten – immer auf der Flucht vor ihren Verfolgern. Wer mag, kann sich dabei von der Originalmusik der Fitzek-Bühnenshow begleiten lassen.

Sebastian Fitzek wird bereits am Mittwoch, den 25.10.2017, Gast auf der Pressekonferenz zur SPIEL ’17 sein.

BLURBLE garantiert Versprecher für flinke Wortakrobaten
Auf zum Wortduell: Bei BLURBLE im Verlag HCM Kinzel ist ein flinkes Mundwerk gefordert, wenn jeweils zwei Spieler ihren Wortschatz unter Beweis stellen. 250 Karten mit verschiedenen Motiven animieren die 2-12 Spieler ab 7 Jahren, um die Ecke zu denken und das passende Wort zur Karte zu finden.

Das stellt sich im Eifer des Gefechts als erstaunlich schwierig heraus und führt zu lustigen Zungenbrechern und Versprechern. Wer die Schwierigkeit erhöhen will, der lässt alle Spieler gegeneinander antreten oder erlaubt nur noch bestimmte Wörter.

Bild Verlag

BLURBLE ist dabei so vielseitig, dass es als unterhaltsames Familienspiel genauso gut funktioniert wie als Partyspiel.

Für diese Fummelei ist der Daumen nur im Weg
Zeichnen, Formen, Greifen – alles kein Problem, so lange der Daumen mit im Spiel ist. Aber wenn die „Ohne-Daumen-Bänder“ von Hasbro ins Spiel kommen, wird aus allem ganz schnell eine riesige FUMMELEI. Mit eingewickelten Daumen liefern sich die mindestens vier Spieler ab 8 Jahren ein Kopf-an-Kopf-Rennen, um ganz unterschiedliche Aufgaben zu bewältigen.

Dabei sind neben Fingerfertigkeit auch kreatives Talent und Überzeugungskunst gefragt. Wer das Grundspiel meistert, der kann auch noch weitere Finger mit dem Band verdecken. Ein Fingerspaß für die ganze Familie!

DOPPEL X: Es rappelt im Karton
Würfeln, setzen, hoffen – DOPPEL X von Schmidt Spiele ist ein Würfelspiel, bei dem 3-8 Spieler Runde für Runde wertvolle Punktechips sammeln. Der Spieler, der am Zug ist, wirft seine Würfel auf das Spielfeld in der Schachtel und versucht dabei seinen eigenen sowie den neutralen weißen Würfel so punkteträchtig wie möglich zu platzieren. Es braucht einiges an Geschick, um auf besonders wertvollen Feldern viele Punkte zu sammeln oder die Würfel der Mitspieler schwungvoll aus dem Weg zu räumen. Ein actionreiches Würfelspiel, bei dem es wirklich im Karton rappelt.

Wen trifft der Strahl aus dem spritzenden Klo?
Für spritzigen Spielspaß sorgt bei PIPI PARTY von Hasbro eine Toilette. Es gilt, mutig die Spülung zu betätigen, aber nicht vom Wasserstrahl getroffen zu werden. Denn wer vom Wasser getroffen wird, ist raus aus der Runde. Ein fröhlicher Spaß für Kinder ab 4 Jahren, der für Nervenkitzel und Lachflashs in der Spielrunde sorgt.

Von Fans heiß ersehnt – GAIA PROJECT
GAIA PROJECT ist im Feuerland Verlag der Nachfolger des weltweit erfolgreichen Spieles Terra Mystica. In diesem strategischen Aufbauspiel ohne Glückselemente übernehmen die Spieler eines von 14 Völkern, um die Planeten einer Galaxie zu besiedeln und ihre Gebäude darauf zu errichten.

Sechs Forschungsbereiche wollen von den 1-4 Spielern ab 14 Jahren entwickelt werden, um die Ausbreitung in der Galaxie schneller und effizienter voranzutreiben als die Mitspieler. Verschiedene Völker mit unterschiedlichen Fähigkeiten, wechselnde Spiel- und Siegbedingungen sowie ein variables Spielfeld bieten mit jeder Partie unzählige Kombinationen und machen GAIA PROJECT überaus wandelbar und dauerhaft spannend.

Nur eben schnell die Welt retten in PANDEMIC LEGACY SEASON 2
Mit PANDEMIC LEGACY SEASON 2 kommt bei Asmodée die lang erwartete Fortsetzung des epischen, kooperativen Brettspiels, das den Verlauf eines Jahres in bis zu 24 Partien abbildet. Hier spielen die 2-4 Spieler nicht gegeneinander, sondern gemeinsam gegen das Spiel. Ihre Aktionen wirken sich auf spätere Partien aus: Sie verändern den Spielplan und das Spielmaterial, erhalten zusätzliches Material und erleben eine fortlaufende Geschichte. Keine zwei Spiele gleichen sich jemals!

Spielerisch zum Geheimagenten werden
An Geheimagenten ab 12 Jahren wendet sich SNEAKY CARDS von Amigo. Individuelle Missionskarten verlangen von den Spielern, einen Fremden zum Selfie aufzufordern, jemandem einen Kaffee auszugeben oder sich an ein neues Rezept zu wagen. Mission erfolgreich? Dann kann die Karte weitergegeben werden. Jede Karte ist mit einem individuellen Code gekennzeichnet. Auf einer deutschsprachigen Webseite können die Spieler diese individuellen Kartencodes eingeben und verfolgen, wie sich ihre eigenen Karten verbreiten.

Endlich was Ordentliches in der Glotze: THE NETWORKS
In THE NETWORKS (Board and Dice) konkurrieren 1-5 Spieler ab 13 Jahren mit ihren Fernsehsendern um Aufmerksamkeit. Wer kann mit Shows und Werbung das meiste Geld verdienen und die meisten Zuschauer gewinnen? Wer gestaltet sein Programm so, dass die Stars am besten zur Geltung kommen?

Ein Traum wird wahr: Das eigene Spiel entwickeln
Natürlich liefert die SPIEL ’17 jede Menge Möglichkeiten, die neuesten Spiele kennenzulernen und zu kaufen. Aber manchmal muss es einfach mehr sein:

Deshalb präsentiert WinGo ein Designers Kit. Enthusiasten werden durch die einzelnen Schritte des Spieleerfindens geführt, von der Herstellung über verschiedene Design- und Illustrationsmöglichkeiten ist alles dabei.

Tipp

Über den Autor

Wilfried Just

Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.