Forever again. Für alle Augenblicke wir

Bild Jumbo

Dies ist der erste Roman von Lauren James.

Lauren James studierte Chemie und Physik an der Universität Nottingham. Heute lebt sie in einem kleinen englischen Dorf in den West Midlands.

Als sich Katherine und Matthew im Jahr 2039 an der Uni treffen, kommen sie sich irgendwie bekannt vor. Gemeinsam finden sie heraus, dass es in den vergangenen Jahrhunderten Paare mit ihrem Namen gab: zur Zeit des Jakobitenaufstandes 1745, während des Krimkrieges 1854 und zwanzig Jahre vor ihnen, im Jahr 2019.

Jedes Mal haben die beiden den Verlauf der Geschichte mit beeinflusst und wurden immer auf tragische Weise getrennt.

Bei ihrer Recherche geraten sie mitten hinein in eine Verschwörung, in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft aufeinanderprallen.

Wie man sieht, sind es mehrere Geschichten, die die Autorin erzählt.

Dabei erfolgen entsprechende Zeitsprünge, stören aber nur minimal den Fluss der Geschichte. Je länger die Geschichte geht, um so spannender wird diese und kommt nach den erstem Drittel richtig in Fahrt.

Vor allem die Geschichten aus der Vergangenheit werden sehr interessant erzählt und geschickt werden diese Dinge miteinander verknüpft.

Bild Jumbo

Fazit

Nun hat man die Qual der Wahl, denn das Buch bietet gestalterisch einige kleine Höhepunkte. Aber das Hörbuch punktet mit Julia Meyer, die die Geschichte sehr einfühlsam und spannend herüberbringt.

Die beiden Hauptcharaktere fand ich recht ordentlich beschrieben und ich fand es auch toll, wie passend diese beiden entsprechend der unterschiedlichen Jahre präsentiert wurden. Hat auf mich sehr gut recherchiert gewirkt.

Insgesamt eine interessante Geschichte, die vor allem Mädchen anspricht.

  • Interpret: Julia Meier
  • Verlag Jumbo neue Medien

Auch Interessant

Über Die Redaktion 9689 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.