Gruseln will gelernt sein!

Bild Steiff

Jedes Jahr das gleiche Spiel. Der Herbst kommt und schon beginnen die Vorbereitungen für die schaurigste Zeit des Jahres! Es werden die Häuser geschmückt, die gruseligsten Kostüme genäht, Kürbisse geschnitzt und die tollsten Pläne ausgeheckt, wie man einfach jeden zum Schlottern bringen kann.

Auch die Plüschtiere von Steiff stehen schon in den Startlöchern für den Gruselmarathon. Gruseln und Erschrecken will allerdings gelernt sein! Es ist gar nicht so einfach, jemandem einen kleinen Schauer über den Rücken zu jagen, wenn man über und über aus kuschelweichem Fell besteht. Daher schickt die Margarete Steiff GmbH seine besten Schlotter-Kandidaten in die Gruselschule.

Buckbeak, der Hippogreif, ist schon allein von seiner Statur gesehen ein vielversprechender Gruselschüler! Als fliegendes Mischwesen aus Adler und Pferd hat er schon den ein oder anderen ordentlich erschreckt. Wer ihm keinen Respekt zollt, sollte sich allerdings vor seinen Schwingen in Acht nehmen.

Davon abgesehen kann mit ihm eine Reihe zauberhafter Abenteuer bestritten werden.

Der kleine Unhold der Gruselschule ist ein freches Drachenjunges namens Raudi. Und Raudi Drachenjunge macht seinem Namen alle Ehre! Mit seinen großen Flügeln und seinem stabilen Körperbau ist er allzeit zu jeder Schandtat bereit und kann es nicht erwarten, sich des Nachts auf die Suche nach Gänsehaut zu machen!

Ob mit einem Schreckgespenst auf einer verlassenen Burg oder bei Gewitter mit seinem besten Freund vor dem Kamin, Raudi Drachenjunge ist bereit.Nrommi Yeti hat bisher jede einzelne Gruselprüfung mit Bravour gemeistert.

Bild Steiff

Auf seiner Reise vom Himalaja bis in die heimischen Kinderzimmer konnte er sich einige Tricks aneignen. Mit seinen langen Armen liebt er es, von unterm Bett heraus die Fußsohlen von Kindern zu kitzeln. Und erwischt wurde er dabei noch nie!

Mit seinen flinken Tatzen konnte er sich sofort verstecken, sobald das Licht anging.

Schon ein tolles Gruselteam oder? Da sitzt aber noch jemand in der Gruselschule. Jemand, von dem man nie gedacht hätte, dass das ein Kandidat zum Erschrecken wäre. Starly Schlenker-Einhorn ist aber eigentlich der heimliche Star der Gruselschule.

Bild Steiff

Sie besticht nicht nur mit ihrem strahlend weißen, glänzenden Fell, sondern auch mit ihrer eindrucksvollen Größe! Wieso gerade Starly Schlenker-Einhorn die absolute Grusel-Nummer 1 ist? Ganz einfach, sie ist unglaublich unheimlich –UNHEIMLICH kuschelig eben!

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8869 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.