A Tale of Pirates

Bild Asmodee

In A Tale of Pirates sind die Spieler Teil einer Piratencrew, die mit ihrem Schiff zu einem fantastischen Abenteuer aufbricht.

Dabei gilt es, sich in diesem hektischen, kooperativen Spiel unterschiedlichen Herausforderungen zu stellen, wie Verfolgern zu entkommen oder das Schiff vor Seeungeheuern zu schützen.

A Tale of Pirates spielt in Echtzeit und leitet die Spieler durch verschiedene Szenarien, die zusammen eine große Geschichte der Abenteuer auf hoher See erzählen.

Neben dem fesselnden Ablauf und dem beeindruckenden 3D-Schiff kommt das Spiel mit einer kostenlosen App, die alle Regeln erklärt, den Spielaufbau erläutert und während der Partie Ereignisse einspielt sowie die Zeit steuert.

Piratenabenteuer mit digtialer Unterstützung – A Tale of Pirates angekündigt
Ein Piratenschiff durch die Südsee zu steuern, ist keine einfache Aufgabe. Wenn die Crew dann noch aus Piraten-Anfängern besteht, sind wilde Abenteuer und gefährliche Begegnungen vorprogrammiert. In A Tale of Pirates, dem neuen Spiel von Cranio Creations, seid ihr ebendiese Crew von Piraten, die auf große Fahrt gehen.

Stecht in See und setzt die Segel, wenn das Spiel im Herbst in Deutschland erscheint. A Tale of Pirates ist ein kooperatives Abenteuerspiel, in dem in verschiedenen Missionen ein großes, zusammenhängendes Abenteuer erzählt wird. In jeder Partie spielt ihr ein Kapitel der Geschichte und verfolgt ein Ziel.

Doch ihr wisst nie, was euch als nächstes erwartet. Neue Kapitel bringen neue Möglichkeiten und auch neues Spielmaterial an Bord des Schiffes. Um das Abenteuer zu bestehen, müsst ihr zusammenarbeiten, miteinander reden und Aufgaben erledigen.

Abstimmung und Reaktion in Echtzeit
Die Aufgaben an Bord des Schiffes erledigen müsst ihr immer im Auge behalten und zum richtigen Zeitpunkt reagieren. Das ganze Spiel findet in Echtzeit statt und die verschiedenen Aktionen müssen von der Mannschaft genau getimed werden. Sei es das setzen der Segel, das Schiff zu steuern oder die Kanonen abzufeuern, alles wird durch euch gesteuert. Dazu setzt ihr eure Marker an die entsprechende Stelle.

Nun sind diese Marker aber nicht einfach nur eure Figuren, sondern Sanduhren. Erst wenn eure Uhr durchgelaufen ist, dürft ihr die entsprechende Aktion durchführe. Ihr werdet sehnsüchtig den Sand rieseln sehen, während ihr endlich die Geschütze reparieren wollt.

Digitale App und neues Material
A Tale of Pirates bringt neben dem rasanten und oft hektischen Spielprinzip noch zwei weitere Besonderheiten mit. Die Geschichte des Spiels, Sonderaktionen und weitere Überraschungen werden durch eine kostenlose App gesteuert. Im Verlauf des Spiels gibt sie auch Änderungen im Spielaufbau vor und stoppt die Zeit, denn ihr habt nicht unbegrenzt Zeit euer Ziel zu erreichen.

Die Geschichte des Spiels ist in zehn Kapitel unterteilt, die ihr jeweils erst starten könnt, wenn ihr das vorige erfolgreich abgeschlossen habt. Ihr könnt aber jeder Kapitel beliebig oft spielen. Vor Beginn eines jeden Kapitels verrät euch die App, was ihr dafür benötigt, und das Material findet ihr in den beigelegten verschlossenen Umschlägen. Ihr dürft sie erst öffnen, wenn das Spiel es euch sagt.

Im Laufe der Geschichte werdet ihr einige Überraschungen erleben. So kombiniert A Tale of Pirates die besten Elemente verschiedener Genres, wie Echtzeitspiel, Legacy-Prinzip, Kooperation oder App-Unterstützung zu einem ganz neuen und mitreißenden Abenteuer.

Auch Interessant

Über Die Redaktion 9689 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.