Verflixxt!

Bild Amigo

Verflixxt und Zugenäht, immer passiert etwas, wenn man nicht daran denkt.

Erstmals 2005 veröffentlicht, ist ‚Verflixxt!‘ von Wolfgang Kramer und Michael Kiesling nun bei AMIGO erschienen.

Hier wurde der Klassiker mit einem leichteren Einstieg, verkürzter Spieldauer und mehr Interaktion durch die Aktionstafeln versehen. Einen neuen Look mit witzigen Illustrationen gibt es dazu.

Fans des Klassikers werden sich freuen, dass die beliebte Profivariante weiterhin in der Regel enthalten ist und für ein strategischeres Spiel sorgt. (Quelle Verlag Amigo)

15 Jahre, das ist für ein Spiel eine lange Zeit. Trotzdem hat das Spiel nichts an seinen Reizen verloren. Statt Spielbrett kann man mit Spielplättchen sein eigenes Spielfeld gestalten. Vom Grunde hat sich auch nichts geändert.

Jeder Spieler muss versuchen, seine drei Spielfiguren ins Ziel zu bekommen.

Dabei besteht die Wegstrecke aus Minustafeln, Plustafeln und Glückstafeln, die die negativen Ergebnisse in Plusergebnisse umwandeln können.

Auf diesen und auf zwei Plustafeln stehen sogenannte Wächter. Bevor man aber an diese Tafeln rankommen kann, muss der Wächter bewegt werden.

Dazu muss man auch etwas taktisch vorgehen. Durch Würfeln wird entschieden, wie weit man gehen kann. Kommt man dabei auf eine Tafel, passiert erst einmal nichts.

Nur wenn man diese Tafel verlässt. Steht keine weitere Figur oder der Wächter auf diesem Feld, gehört einem diese Tafel. Egal ob Plus- oder Minuswert.

Wenn noch eine Figur auf dem Feld beim Verlassen steht, passiert nichts. Denn zum Schluss zählen die positiven Tafeln als Pluspunkte.

Die Minuswerte werden abgezogen.

Gerade wenn es zum Ende zugeht, versucht man seine Spielfiguren aus taktischen Gründen in bestimmten Bereichen stehen zu lassen. „Verflixxt!“ ist ein einfaches aber abwechslungsreiches Familienspiel.

Fazit

Auch auf Grund der Spieldauer von ca. 30 Minuten ist es ein guter Einstieg für einen Spielabend. Das Spielmaterial ist von guter Qualität.

Vielleicht nehmen Sie sich auch mal die Zeit für die witzigen Zeichnungen auf den einzelnen Spielfeldern.

Das Spiel hat nichts von seinen Reizen verloren, auch nach so vielen Jahren, ein Klassiker eben und es ist wie bei einem Glas Wein, je älter desto besser.

  • Autor: Wolfgang Kramer, Michael Kiesling
  • Grafik: Dominik Hüfner
  • Ab 8 Jahre
  • 2 bis 6 Spieler
  • Verlag: Amigo
  • Spieljahr: 2020

Auch Interessant

Über Wilfried Just 9018 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.