Das Zebra und der Kolibri Claudia Opitz

Bild Verlag

10 emotionale und abwechslungsreiche Lieder erzählen die Geschichte von Zebra und Kolibri und davon, wie die beiden unzertrennliche Freunde werden.

Als Bonus liest Claudia Opitz das gleichnamige Kinderbuch in Form eines musikalischen Hörspiels.

Darum geht es
Eine bunte Zirkustruppe begibt sich auf Reisen. Im südamerikanischen Regenwald kommt das Zebra abhanden und bleibt allein zurück. Ein kleiner Kolibri wird zum selbstlosen Helfer, der ihm bei der Suche nach seinen verlorenen Freunden hilft. Am Ende müssen sich beide entscheiden, ob jeder in seiner vertrauten Welt bleibt, oder ob sie ihren weiteren Weg gemeinsam gehen wollen.

Die Lieder dieser CD komponierte, arrangierte, sang und instrumentierte der Berliner Musiker Lexa A. Thomas. Die Kinderbuchautoren Claudia Opitz und Sebastian Köpcke schrieben die Texte.

Gemeinsam brachten sie »Das Zebra und der Kolibri« bereits als Kindermusical mit Berliner Schülern auf die Bühne.

Die mitreißende Musik und die anspruchsvollen Texte gehen Kindern und Erwachsenen gleichermaßen zu Herzen und bieten Unterhaltung auf höchstem Niveau.
Vom stimmungsvollen Auftakt, über mitreißende Samba-Rhythmen, mystische Traumsequenzen, gefühlvolle Balladen bis zum grandiosen Finale schlägt die CD einen weiten musikalischen Spannungsbogen.

Bild Verlag

Lexa A. Thomas
Als profilierter Musiker, Komponist, Arrangeur und Produzent schöpft er aus jahrzehntelanger Erfahrung. Er widmet sich der Musik für Kinder mit großem Ernst und so wirkt diese immer weit über den Moment hinaus.

Claudia Opitz | Sebastian Köpcke
Die Autoren und Gestalter sind die Schöpfer der
Kinderbuchreihe »Das Zebra und der Kolibri«. Zu den drei Büchern haben sie eine Ausstellung konzipiert und das gleichnamige Musical initiiert. Das vierte Buch ist in Vorbereitung.

Informationen https://zebra-und-kolibri.de

Auch Interessant

Über Wilfried Just 9023 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.