MAX UND DIE WILDE 7

Bild Leonine

Als Max mit seiner Mutter umzieht, hat er sich sicher etwas anderes vorgestellt. Zwar wohnt er nun in einer Burg, was an sich mysteriös und spannend klingt, doch diese Burg ist gleichzeitig auch ein Altersheim.

Statt mit Gleichaltrigen zu spielen muss er inmitten einer Horde meckernder alter Menschen seine Freizeit verbringen und wird in der Schule auch noch dafür aufgezogen. Kein Wunder also, dass ihm der Anfang in seinem neuen Zuhause schwerfällt. Doch dann trifft Max auf drei außergewöhnliche Senioren, die ein bisschen anders sind und von allen anderen nur „Die Wilde 7“ genannt werden.

Vera, Horst und Killian lassen sich von ihrem fortgeschrittenen Alter nicht aufhalten und helfen Max sogar bei einer richtigen Verbrecherjagd!

Das ungewöhnliche Abenteuer MAX UND DIE WILDE 7 basiert auf der beliebten und mehrfach ausgezeichneten Buchreihe von Lisa-Marie Dickreiter und Winfried Oelsner, welcher auch bei dem Film Regie führte.

Ausgezeichnet mit dem „Prädikat besonders wertvoll“ der Deutschen Film und Medienbewertung beeindruckt der Film mit liebenswert-kauzigen Charakteren, verkörpert von einem hervorragenden Cast: Jungschauspieler Jona Eisenblätter („Polizeiruf 110“) überzeugt in der Rolle des Max und als „Die Wilde 7“ begeistern Uschi Glas („Fack Ju Göhte 1-3“), Günther Maria Halmer („Das Traumschiff“) und Thomas Thieme („Das Leben der Anderen“).

Bild Leonine

Komplettiert wird die Besetzung durch Alware Höfels („Keinohrhasen“) als Max Mutter und Altenpflegerin. Die spannende und lustige Krimiverfilmung begeisterte 200.000 Kinozuschauer und bietet große Unterhaltung für die ganze Familie! Mit viel Herz und Humor zeigt MAX UND DIE WILDE 7, dass man Freundschaften auch da finden kann, wo man sie nicht erwartet und wie wichtig der Glaube an sich selbst ist.

Über den Film

Eine echte Ritterburg als neues Zuhause – kann man sich etwas Cooleres vorstellen? Ja, kann man, findet der neunjährige Max (Jona Eisenblätter). Denn Burg Geroldseck ist ein Altersheim voller schrumpeliger Omas und Opas! Aber damit seine alleinerziehende Mutter, eine Altenpflegerin, auch Nachtschichten arbeiten kann, wohnt Max jetzt im Rabenturm.

Als einziges Kind unter lauter alten Knackern… Max findet sich jedoch schneller zurecht als gedacht und freundet sich mit den an Tisch 7 sitzenden Senioren Vera (Uschi Glas), Horst (Thomas Thieme) und Kilian (Günther Maria Halmer) an. Als ein mysteriöser Einbrecher auf der Burg sein Unwesen treibt, beginnt für die ungleichen Vier ein rasantes Abenteuer auf der Suche nach dem Täter …

Ab 15. Januar 2021 als DVD, Blu-ray und digital erhältlich!

Auch Interessant

Über Wilfried Just 9023 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.