Imagenius – Zauberhaftes Familienspiel zum Weltkindertag

Bild Piatnik

Passend zum Weltkindertag präsentiert Piatnik sein neues Familienspiel „Imagenius“, das am 18. und 19.09.2021 bei der Berlin Brettspiel Con, der größten Brettspiel-Veranstaltung für Berlin und Brandenburg – organisiert von den Brettspiel YouTubern „Hunter & Friends“ – erstmals von großem Publikum zusammen mit den aktuellen Spielen des Verlags ausgiebig getestet werden kann. „Imagenius“ ist ab sofort überall erhältlich, wo es Spiele gibt.

Abrakadabra und Zauberstab waren gestern – heute entschlüsseln die jungen Zauberlehrlinge die magischen Formeln im sagenumwobenen Zauberbuch des kleinen Großmeisters Imagenius mit einem Zeichenstift! Wer findet, der verbindet, so lautet das Motto in diesem rasanten Familienspiel rund um mysteriöse Gegenstände, konzipiert von Autor Olivier Mahy und erschienen im Wiener Spieleverlag Piatnik. Zwei bis vier Personen ab sieben Jahren wetteifern um die Entschlüsselung der geheimen Formeln und versuchen, möglichst viele Sterne zu sammeln.

Auch Zaubern will gelernt sein und darum kann sich der Nachwuchs in den ersten Spielen anhand von Einstiegs-Kartensets mit den Zeichenregeln vertraut machen. Dann sind alle bestens gerüstet, ganz in die magische Welt von „Imagenius“ einzutauchen. Die Zauberkarten mit verschiedenen Zutaten, die auf den Zeichentafeln mit dem Zauberstift verbunden werden, liefern die Hinweise für die zu erratenden Gegenstände.

Dabei ist Schnelligkeit gefragt und besonders pfiffige Zauberlehrlinge verbinden auch nicht alle Zutaten auf ihren Tafeln, bevor sie einen Tipp abgeben. Manchmal wird dieser Mut zum Risiko belohnt, ansonsten geht ein Stern verloren und der magische Wettstreit wird umso spannender. Aber Achtung! Wer am schnellsten bei der Entschlüsselung war, auf den wartet eine besondere Herausforderung: Er muss in der nächsten Runde auf der schwarz-weißen Seite der Zeichentafel die gesuchten Gegenstände deuten, während die anderen weiterhin die bunte Seite nutzen und damit einen leichten Vorteil haben.

Bild Piatnik

Spielerisch werden bei „Imagenius“ sowohl das genaue Hinsehen als auch die Vorstellungskraft beim Deuten der Gegenstände gefördert. Für den gesuchten Begriff der insgesamt über 180 Zauberformeln sind auch Synonyme erlaubt, sodass zudem die Sprachkompetenz unterstützt wird. Aber in erster Linie schenkt die Entschlüsselung der magischen Symbole, bei der nach acht Runden (etwa 20 Minuten) der Zauberlehrling mit den meisten Sternen gewinnt, einfach zauberhafte gemeinsame Momente für die ganze Familie.

Einen Teaser zu “Imagenius“ gibt es auf dem YouTube-Kanal „Piatnik Spiele“ unter: www.youtube.com/watch?v=LX9bCFpbXnk

Auch Interessant

Über Die Redaktion 9798 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.