Mysteriöse Fälle in einer düsteren Welt

Bild Spielschmiede

Mortum: Agenten des dunklen Zeitalters ist ein kooperatives, kartenbasiertes Deduktions- und Abenteuerspiel für 1 bis 6 Personen ab 14 Jahren. In einer düsteren, dem mittelalterlichen Europa nachempfundenen, Welt gilt es drei Fälle zu lösen, die alle Teil einer großen Geschichte sind.

Auf welchen Wegen die Spieler an Informationen kommen wollen, bleibt ihnen dabei selbst überlassen. Beim Zusammenstellen der Ermittlungsgruppe zu Beginn eines Szenarios zeigt sich dann schon, zu welcher Vorgehensweise sie tendieren, denn die Agenten haben Fähigkeiten in unterschiedlichen Kombinationen.

Wer etwa lieber aus den Schatten heraus agiert und auf Überwachung und Durchsuchungen setzt, sollte sich den Assassinen und den Spion ins Boot holen. Wer hingegen von offenen Konfrontationen ausgeht und Überfälle sowie Verhöre bevorzugt, verzichtet besser nicht auf die Räuberin und den Söldner.

Niemand kann alles wissen und ununterbrochen ermitteln!

Da man für Nachforschungen nur begrenzt Zeit hat und man nicht allen Optionen nachgehen kann, muss man Ende aus den gewonnenen Erkenntnissen Schlussfolgerungen ziehen. Hinzu kommt, dass die Charaktere nachts rasten müssen, damit sie am Folgetag nicht stark in ihren Möglichkeiten eingeschränkt sind.

Wer sich für Mortum – Agenten des dunklen Zeitalters interessiert, kann das Projekt noch bis zum 18.11.2021 in der Spieleschmiede unterstützen und sich dabei auch gleich ein eigenes Exemplar sichern.

 

Link zum Projekt:
https://www.Spiele-Offensive.de/Spieleschmiede/Mortum

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 14052 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.