Meine ersten Spiele – Faultier, komm mit!

Bild Haba

Auf zur Urwald-Expedition! Spiele für Kinder, die mit Bewegung kombiniert werden, haben viele Vorteile. In diesem Fall schult das Spiel die Motorik und die Kommunikation.

Witzig dabei ist das Faultier, ein kleines Plüschtier, welches zum Spiel dazugehört. Dabei wird das Wohnzimmer zum Erlebnisreich.

Ein idealer Einstieg in die Welt der Würfel-Spiele für Kinder ab 2 Jahren! Im Mittelpunkt steht das niedliche Faultier aus Stoff, das auch gerne kuschelt.
Steigen Sie mit der Reise in das erste Spiel ein.

Zuerst werden die Lieblingsorte mit der Früchteseite nach oben verteilt. Nur bei der Höhle ist nur die Felsenseite zu sehen. Alles sollte in unmittelbarer Nähe liegen, so dass die Tafel mit zwei bis drei Schritten erreichbar ist.

Die fünf Plättchen und der Würfel werden mittig abgelegt. Nun geht das Faultier auf Reisen. Die Kinder fragen das Faultier, worauf es gerade Lust hat. Dann darf das Kind, was dran ist, würfeln.

Der Würfel zeigt an, welches Plättchen man nehmen muss. Und die Plättchen zeigen an, wie der Transport erfolgen soll, eben mal auf der Schulter oder auf dem Kopf. Auch beim zweiten Spiel geht es um die Balance, denn auch hier wird das Faultier getragen.

Und im dritten Spiel wird halt einiges versteckt.

Fazit

Liebevoll gestaltetes Spielmaterial zeichnet dieses Spiel aus. Motorik und Kommunikation werden hier spielerisch gefestigt.

Und nebenbei haben die Kinder Spaß, denn Bewegung und Spiel fließen hier direkt zusammen. Man müsste halt Faultier sein.

  • Spiele-Sammlung für Kinder ab 2 Jahren
  • erstes Spielen nach Regeln mit Farbwürfel
  • mit süßem Stofftier und atmosphärischem Spielmaterial
  • drei tolle Spielideen zum Balancieren, Suchen und Finden
  • für 1 bis 5 Spieler, Spieldauer ca. 10 Minuten
  • Verlag Haba
  • Spieljahrgang 2022

Auch Interessant

Über Die Redaktion 10683 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.