Welcome to und Welcome to the Moon erscheinen bei Pegasus Spiele

Bild Pegasus

Pegasus Spiele veröffentlicht mit dem Familienspiel Welcome to und dem Kennerspiel Welcome to the Moon (bereits erhältlich) zwei Titel aus der beliebten Welcome to-Reihe.

In den Flip & Write-Spielen errichten die Spielenden ein Wohngebiet in den USA der 1950er-Jahre und sind Teil einer Mondmission, die eine neue Heimat für die Erdbevölkerung sucht.

In dem Flip & Write-Spiel Welcome to (your perfect home) können bis zu 100 Spielende selbst zu Architekten und Architektinnen werden. Dazu schlüpfen sie in die Rolle von Bauleitungen, die inmitten des Wirtschaftswachstums in den USA der 1950er-Jahre mit der Aufgabe betraut wurden, ein schickes neues Wohngebiet zu errichten.

Alle haben dabei die gleichen Vorgaben und einen Spielzettel mit den gleichen drei Straßenzügen vor sich ausliegen. In jeder Runde werden drei Kartenkombinationen aufgedeckt, von denen sich jede*r eine aussuchen muss.

Die gewählte Hausnummer muss auf einem passenden Bauplatz, also in jeder Straße stets ansteigend, eintragen werden. Die dazugehörige Aktion darf optional ebenfalls ausgeführt werden.

So können die Spielenden u.a. Zäune, Parks und Pools bauen, wertsteigernde Marketingmaßnahmen umsetzen oder gar ein extra Haus mit der gleichen Hausnummer errichten. Wer im Spielverlauf am besten die drei Vorgaben umsetzen und zugleich noch das prächtigste Wohngebiet bauen konnte, wird sich einen Namen in der Baubranche machen können und das Spiel gewinnen.

Welcome to von Benoit Turpin bietet nicht nur Spielspaß für große wie kleine Gruppen, sondern fordert auch Solo-Spielende ab zehn Jahren heraus, die eigene Punktzahl immer wieder zu verbessern. Für extra viel Abwechslung sorgen stets wechselnde Kartenkombinationen und zahlreiche Vorgabekarten, von denen in jeder Partie des Familienspiels genau drei ausliegen. Fortgeschrittene und Experten bzw. Expertinnen dürfen sich außerdem auf herausfordernde Varianten freuen. Welcome to wird voraussichtlich im Juli erscheinen.

Schon jetzt erhältlich ist Welcome to the Moon. Dank abwischbarer Spielpläne können sich in dem Flip & Write-Spiel auf Kennerniveau bis zu sechs Personen ab zehn Jahren auf die Reise zum Mond machen, um dort eine neue Heimat für die vom Aussterben bedrohte Erdbevölkerung zu schaffen. Während das grundlegende Welcome to-Spielprinzip – Auswahl einer Nummer-Aktions-Kombination – erhalten bleibt, warten nun acht unterschiedliche Abenteuer.

Die Spielenden können diese entweder unabhängig voneinander erleben oder als Kampagne inklusive begleitendem Kampagnenheft. Für welchen Modus sie sich auch entscheiden, jeder Teil der Reise bringt einen eigenen Spielplan mit neuen Herausforderungen ins Spiel – vom Start der Rakete über die Landung auf dem Mond, den Aufbau einer Siedlung bis hin zu den Unwägbarkeiten, die eine Mondmission nach sich zieht.

Jedes Abenteuer hat dabei eigene Detailregeln für die sechs Aktionen (Roboter, Wasser, Pflanze, Energie, Raumanzug und Planung) sowie eigene Missionsziele. Welcome to the Moon von Benoit Turpin und Alexis Allard ist ein kosmisches Abenteuer, bei dem die Person gewinnen wird, die die Herausforderungen des Weltalls am besten meistern kann.

 

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 14017 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.