Bonsai

Bild Kosmos

Das Spiel ‚Bonsai‘ ist ideal für Spielerinnen und Spieler, die gerne strategisch denken und taktisch vorgehen. Jede Entscheidung kann den Verlauf des Spiels beeinflussen und darüber entscheiden, wer am Ende den schönsten Bonsai präsentieren kann.

Die liebevoll gestalteten Spielmaterialien und das ansprechende Thema machen ‚Bonsai‘ zu einem echten Highlight für die ganze Familie.

Egal ob Anfänger oder erfahrene Spieler, dieses Spiel bietet für jeden etwas und sorgt für jede Menge Spaß und Spannung. Wer wird am Ende den begehrten Platz in den Kaiserlichen Gärten ergattern und seinen Bonsai stolz präsentieren können?

Finden Sie es heraus und tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Bonsai-Zucht!

Was ist eigentlich ein Bonsai?

Ein Bonsai ist ein miniaturisierter Baum, der in einem flachen Behälter oder einer Schale gezüchtet wird. Die Kunst des Bonsais stammt aus Japan und hat sich im Laufe der Zeit in verschiedenen Teilen der Welt verbreitet. Bonsai-Bäume werden sorgfältig gepflegt und beschnitten, um ihre Größe und Form zu kontrollieren und einen ästhetisch ansprechenden Effekt zu erzielen.

Sie sind in verschiedenen Stilen erhältlich, darunter Kaskade, aufrecht und Wälder. Bonsai-Bäume sind oft Symbol für Eleganz, Geduld und Naturverbundenheit.

Das Spiel

Bis zu vier Gärtner können ihren Baum pflegen. Was erst einmal beeindruckend ist, ist natürlich das Spielmaterial, denn davon gibt es reichlich. Und so benötigt man doch einige Zeit, das Spiel das erste Mal zu spielen. Aber in dem Fall lohnt sich das Warten. Man muss bei der Auslage der Karten darauf achten, dass diese mit der Anzahl an Spielern übereinstimmen.

Bild Kosmos

Auch zu Beginn bekommen die Spieler unterschiedliches Material. Das eigentliche Spiel ist erstaunlich einfach, denn man kann aus zwei Aktionen auswählen. Man wählt dabei eine Karte aus der Auslage aus und führt die abgebildete Aktion aus, zum Beispiel dass man ein Blatt oder Blüte an seinen Baum anlegen darf.

Aber die Kartenzahl ist begrenzt, kann aber auch etwas erweitert werden. Die gezogenen Karten werden unter der Baumschale abgelegt. Unterhalb der Kartenauslage befinden sich die Ziele, für die es Punkte gibt, wenn man das/die Ziele erreicht hat. Die zweite Aktion, die es im Spiel gibt, ist das Wachsen des Bonsais.

Bild Kosmos

Dabei muss man darauf achten, dass die Plättchen richtig am Baum abgelegt werden. So einfach dranlegen ist nicht, zum Beispiel besitzt ein Blattplättchen eine kleine braune Ecke, die an den Stamm passt und nur da abgelegt werden kann.

Wer die meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel.

Fazit

In Bonsai versuchen die Spieler, durch geschicktes Ausspielen von Karten und Platzieren von Karten auf dem Bonsai-Baum möglichst viele Punkte zu sammeln.

Dabei müssen sie aber darauf achten, dass die Karten bestimmte Regeln erfüllen und dass der Baum nicht zu überladen wird.

Das Spiel eignet sich gut für Familien mit Kindern ab etwa 10 Jahren, da die Regeln leicht verständlich sind und das Spiel schnell gespielt werden kann.

Auch für erfahrene Spieler bietet Bonsai dank der taktischen Tiefe und dem Glückselement genügend Spannung.

Das Material des Spiels ist hochwertig und ansprechend gestaltet, was zusätzlich zur Atmosphäre beiträgt. Insgesamt ist Bonsai ein sehr gelungenes Familienspiel. Bonsai bietet auch ein Thema, welches bisher nicht so im Mittelpunkt stand.

  • Alter: 10-98
  • Spieldauer: 30-45 Min.
  • Verlag: Kosmos
  • Autoren: Martino Chiacchiera, Rosaria Battiato, Massimo Borzì
  • Spieljahrgang 2024
Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13776 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.