ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH 4

Bild Universal Pictures

Dieser Sommer wird GRU-sartig! Denn mit dem Illumination Animationsspaß ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH 4 gibt es ab 11. Juli 2024 ein neues spannendes Abenteuer rund um Gru, seine Familie und die Minions.

In der deutschen Fassung leiht erneut Oliver Rohrbeck seine unverwechselbare Stimme dem ehemaligen Superschurken. Und so wie Lucy seit dem zweiten Teil des erfolgreichen Franchise nicht mehr von Grus Seite wegzudenken ist, ist auch Martina Hill stimmlich wieder mit von der Partie als dessen schlagfertige Partnerin.

Als neuer Superschurke Maxime Le Mal zeigt Social-Media-Ikone und Entertainment Allrounder Jens “Knossi“ Knossalla sein Talent hinter dem Synchronmikro.

Erfahren Sie im Folgenden mehr zu den unverbesserlichen Synchronstars und tauchen Sie im neuen Trailer in die chaotisch-actionreiche Geschichte von ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH 4 ein.

Seine Stimme kennt wohl so gut wie jeder: Oliver Rohrbeck ist die Stimme von Justus Jonas, der Hauptfigur der Kult-Hörspielreihe „Die drei ???“, von dem geläuterten Superschurken Gru in den Filmen Ich – Einfach Unverbesserlich, von dem selbstverliebten Anwalt Richard Fish in der Kult-Anwaltsserie Ally McBeal und von den Hollywoodstars Ben Stiller, Michael Rapaport und Mike Myers. Seine Stimme ist im Hörspiel- und Hörbuchgenre nicht wegzudenken.

Rohrbeck ist dabei nicht auf ein Genre festgelegt. Zuletzt las er Armistead Maupins „Landgeschichten“, und im Herbst wird er mit dem Mitmachhörspiel „Die drei ??? und der Zauberspiegel“ auf Tour gehen.

Rohrbeck, geboren 1965 in Berlin, sammelte schon als Kind bei der Sesamstraße erste Fernseh- und Schauspielerfahrungen. Auch seine erste Synchronarbeit hatte er schon in jungen Jahren, als er im Alter von sieben Jahren die gleichnamige Hauptfigur in Disneys Pinocchio (Wiederaufführung 1973 des Films von 1940) ebenso wie das Kaninchen Klopfer in dem Disney-Klassiker Bambi sprach.

Seitdem hat sich Rohrbeck nicht nur als Schauspieler und Synchronsprecher einen Namen gemacht. Er ist einer der gefragtesten Hörspiel- und Hörbuchsprecher sowie erfolgreicher Dialogregisseur und Dialogbuchautor (u. a. Wonka, The Green Mile, Notting Hill).

Er ist der kreative Kopf, Gründer und Geschäftsführer der „Lauscherlounge“, eines Labels, das Hörspiele und Hörbücher produziert und das im Bereich Live-Wortveranstaltungen zu einer festen Größe geworden ist. Zu den jüngsten Veröffentlichungen der „Lauscherlounge“ gehört Katja Riemanns neues Buch „Zeit der Zäune“.

Martina Hill spricht Lucy

Martina Hill ist eine der beliebtesten und versiertesten Komödiantinnen Deutschlands, und ihre vielen Auszeichnungen (u.a. Bambi, Deutscher Comedypreis, Deutscher Fernsehpreis, Grimme-Preis) füllen zahlreiche Regalbretter. Sie ist außerdem die deutsche Synchronstimme der Hollywoodstars Kristen Wiig (Lucy in Ich – Einfach Unverbesserlich), Cate Blanchett (Valka in Drachenzähmen leicht gemacht 2 und 3) und Lake Bell (Chloe in Pets und Pets 2) sowie Emily Mortimer (Holley Shiftwell in Cars 2) in weltweit erfolgreichen Animations-Franchises.

Hill ist nicht nur im Kino zu hören, sondern auch zu sehen. So spielte sie zuletzt die Hauptrolle in Caveman (2023) neben Moritz Bleibtreu, Jürgen Vogel und Laura Tonke.

Die ausgebildete Theaterschauspielerin hatte ihren Durchbruch mit der ProSieben-Comedy-Serie Switch reloaded (2007–2012), in der sie Prominente wie Heidi Klum, Nachrichtensprecherinnen wie Gundula Gause und sogar Angela Merkel parodierte.

Seit 2009 gehört Hill zum Ensemble der renommierten ZDF-Satireshow heute-show, wo ihre Figur der Nachrichtensprecherin Tina Hausen so beim Publikum einschlug, dass sie zu einer ganzen Reihe von Figuren erweitert wurde. Ihre erste eigene Show bekam Hill 2011 mit der Sketch-Comedy Knallerfrauen, deren vier Staffeln ein großer Erfolg beim Publikum waren, wie auch über 1,5 Milliarden Views auf YouTube zeigen.

2018 folgte ihre erste eigene Studioshow auf Sat.1 mit Die Martina Hill Show. Sie war außerdem in den Comedy-Formaten Pussy Terror mit Carolin Kebekus und in der zweiten Staffel von LOL: Last One Laughing zu sehen. 2023 veröffentlichte Prime Video ihre neueste Sketch-Comedy-Show HILLarious, in der sie erneut ihre Vielseitigkeit in neuen und bekannten Rollen unter Beweis stellt.

Jens „Knossi“ Knossalla spricht Maxime Le Mal

Social-Media-Ikone Jens “Knossi” Knossalla ist ein deutscher Entertainer, Twitch- und YouTube-Star mit einer über eine Millionen starken Fangemeinde.

Der Entertainment-Allrounder ist dabei nicht auf ein einziges Medium oder Format beschränkt, egal ob im Digitalen, im TV oder im Kino, bei Live-Events, großen Unterhaltungsshows oder als Synchronsprecher: Knossi ist mit großem Erfolg überall zu Hause.

Auf seinem Twitch Kanal veranstaltete Knossi bereits verschiedene Live-Events, darunter das berühmte AngelCamp zusammen mit Sido, MannyMarc und UnsympathischTV, welches den deutschen Twitch Rekord gebrochen hat. Im vergangenen Jahr fesselte Knossi mit der ersten eigenen Big Brother Knossi Edition 2023 live auf Twitch und Joyn ein Millionenpublikum.

Neben seinen eigenen Shows war er u.a. auch Teilnehmer der erfolgreichen YouTube-Serie 7 vs. Wild, bei der er sich den Herausforderungen der Wildnis in Panama und Kanada mit Bravour stellte. 2021 wurde Knossis Arbeit mit der begehrten Auszeichnung der Goldenen Henne in der Kategorie Onlinestars gewürdigt.

2023 nahm Knossi an der renommierten TV-Show Let’s Dance teil und ertanzte sich gegen starke Konkurrenz einen Platz unter den Top 5. In diesem Jahr begeisterte er die Zuschauer bereits als Teilnehmer der Promi-Darts-WM von ProSieben, als Moderator der neuesten Staffel von Das Supertalent, gemeinsam mit Victoria Swarovski, sowie mit der Show 3 gegen 1 gemeinsam mit Elton und Tim Mälzer.

Auch als Synchronsprecher ist Knossi mittlerweile gefragt, denn ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH 4 ist nach Teenage Mutant Ninja Turtles: Mutant Mayhem bereits sein zweiter großer Kinofilm.
Zum Film:

Vom Superschurken zum Vorstadt-Familienvater? Kann passieren, wenn man Gru (Oliver Rohrbeck) heißt, auf dem Klassentreffen seinen Erzfeind trifft, die Dinge eskalieren und man untertauchen muss. Als aber Baby Gru Junior entführt wird, war es das mit Ruhe und Frieden. Gru und seine Familie machen sich auf zu einer irrwitzigen Rettungsaktion. Mit dabei die Minions, diesmal noch chaotischer, denn ein Superserum hat fünf von ihnen zu Mega Minions mit besonderen Fähigkeiten gemacht!

In ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH 4 trifft Gru in Maxime Le Mal (Jens „Knossi“ Knossalla) auf einen neuen Superschurken, der auf Rache sinnt und mit Valentina eine echte Femme fatale an seiner Seite hat.

Aber Gru kann es mit jedem aufnehmen, denn ihm stehen seine Frau Lucy (Martina Hill), die Töchter Margo, Edith und Agnes, sein neuer Nachwuchs Gru Junior sowie seine treuen Minions als unschlagbares Team zur Seite.

Silas Ramspopo, Chef der Anti-Verbrecher-Liga, verbannt die Familie zwar erst mal ins Zeugenschutzprogramm, aber das ruhige Vorstadtleben ist nur von kurzer Dauer, denn Le Mal wagt es, Gru Junior zu entführen. Abwarten und Tee trinken oder eine Rettungsmission voller Action und Chaos starten? Keine Frage für Gru, seine Familie und schon gar nicht für die Minions.

Nach dem Sommerblockbuster Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss, der 2022 fast eine Milliarde US-Dollar an den Kinokassen weltweit eingespielt hat, und sieben Jahre nach dem letzten Ich – Einfach Unverbesserlich Film kommt das heiß ersehnte neueste Kapitel um den ehemaligen Superschurken Gru in diesem Sommer in die Kinos. ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH 4 hat alles, was man von einem Illumination-Film erwartet, von Non-stop-Action bis hin zu subversivem Humor.

Regie führt der Oscar®-nominierte Chris Renaud (Ich – Einfach Unverbesserlich, Pets) mit Patrick Delage (Sing – Die Show deines Lebens, Pets 2) als Co-Regisseur. Produzenten sind Chris Meledandri, der visionäre Gründer und CEO von Illumination, und Brett Hoffman (Der Super Mario Bros. Film, Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss). Das Drehbuch stammt von Mike White (White Lotus) und Ken Daurio (Ich – Einfach Unverbesserlich 1–3).

 

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13752 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.