Sideboarts

Bild NSV

Ehe die Möbelpacker loslegen können, muss man die passenden Schubladen finden, die man gut kombiniert auslegen kann.

Die Spieler ziehen abwechselnd Karten und legen diese entsprechend aus. Dabei müssen sie darauf achten, dass die Karten bestimmte Anforderungen erfüllen, die auf den Auftragskarten dargestellt sind.

Sobald ein Spieler eine Auftragskarte erfüllt hat, erhält er Punkte. Das Spiel endet, wenn alle Auftragskarten erfüllt wurden oder kein Spieler mehr Karten legen kann.

Es ist wichtig, strategisch vorzugehen und zu planen, welche Karten man am besten wo anlegt, um möglichst viele Punkte zu sammeln. Gleichzeitig sollte man auch darauf achten, seinen Mitspielern keine Vorteile zu verschaffen.

Alles beginnt mit ein paar Karten. Das Spiel ist dabei schnell vorbereitet. Die Aufgabenkarten werden entsprechend ausgelegt, denn wenn acht Karten ausliegen, erfolgt jeweils eine Wertung.

Bild NSV

Das Spiel wird so lange fortgeführt, bis es keinen Nachziehstapel mehr gibt. Die Aufgaben sind dabei sehr unterschiedlich. Einmal werden Farben gesucht und das andere Mal sind es Griffarten, die gesucht werden.

Man vergleicht dabei seine Auslage mit den Aufgabenkarten. Wurden eine oder mehrere Aufgaben erfüllt, erhält man die entsprechenden Punkte.

Dabei wird von den eigenen Karten immer eine Karte an den linken Nachbarn gereicht. Erst dann werden durch Nachziehen die Karten ergänzt und wieder ausgelegt. Man muss dabei schon schauen, wie etwas passen kann.

Schließlich kann man die Karten nur auf 180 Grad drehen. Und sie müssen immer mit anderen Schubkästen anliegen. Man darf dabei auch nur rechts und links die Karten anlegen. Trotz dass es ein einfaches Legespiel ist, muss man sehr taktisch vorgehen.

Fazit

„Ran an die Sideboards“ ist ein unterhaltsames und schnelllebiges Kartenspiel, das für jede Menge Spielspaß und Spannung sorgt.

Wer gerne taktisch denkt und sein Gehirn trainieren möchte, wird hier voll auf seine Kosten kommen.

Also, ran an die Sideboards und zeigen, dass man der beste Kartenleger ist! Am Ende gewinnt derjenige, der es schafft, das punkteträchtigste Sideboard zu erstellen.

  • Anzahl: für 1 bis 6 Spieler
  • Alter: ab 8 Jahren
  • Spieldauer: ca. 15 Minuten
  • Verlag NSV
  • Spieljahrgang 2024
Avatar-Foto
Über Die Redaktion 14025 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.