Fliegende Teppiche

Bild Adlung

Man kennt sie aus den Märchen von 1000 und eine Nacht und mal ganz ehrlich, bei den Spritpreise wäre so ein Teppich Gold wert, aber hier haben die Ölmultis bestimmt ihre Hand drauf.

So bleibt einem nur die Fantasie und das Kartenspiel aus dem Hause Adlung Spiele. Fliegende Teppiche ist ein einfaches, relativ flott zu spielendes Kartenspiel.

Jeder Spieler erhält Teppichkarten und zwei Dschinn-Karten.

Die Zielkarten liegen dann schön gemischt verdeckt da und der Startspieler deckt die erste Karte auf. Dann werden elf Karten, so wie beschrieben, daneben abgelegt. Ziel ist es, die Spielkarten abzuwerfen. Wurde dies getan, werden die Flugziele bestimmt.

Wenn eine Karte allein, zum Beispiel auf einem Motiv liegt, ist dies kein Problem, nein es kommt erst zur Entscheidung, wenn mehrere Karten auf einem Motiv liegen.

Dann folgt der Einsatz der Dschinns, dies ist aber nicht der kleine Blaue, den man aus dem Zeichentrickfilm von Aladin kennt. Hierzu werden diese Karten verdeckt abgelegt und dann folgt die Auswertung und die höchste Karte gewinnt.

Dann erfolgt die Wurfrunde, denn schließlich heißt es ja Fliegende Teppiche. Und tatsächlich, die Karten müssen geworfen werden. Sobald jeder zwei Mal Startspieler war, ist das Spiel zu Ende.

Die Sets, die man im Spiel so erworben hat, bringen die Punkte.

Fazit

Relativ einfache und überschaubare Regeln, das zeichnet dieses Kartenspiel aus. Witzig ist das Werfen der Karten, das ist mal was Neues. Das Spiel als solches spielt sich flott herunter und ist für beide Gruppen, Vielspieler oder Gelegenheitsspieler, gleichermaßen geeignet.

  • Verlag: Adlung Spiele

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 6574 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen