Spielend das Kreative Potenzial fördern

Bild Lego

Kreativität, Problemlösungskompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Empathie – Kompetenzen, die für die Zukunft unserer Kinder wichtig sind. Diese sogenannten 21st Century Skills sind notwendig, um den Anforderungen der sich kontinuierlich wandelnden Gesellschaft gewachsen zu sein.

Denn Kinder müssen sich mehr denn je in einer derart schnelllebigen Welt immer neuen Aufgaben stellen und Lösungen für komplexe Herausforderungen entwickeln können. Daher sind generische Schlüsselkompetenzen gefragt, die Kindern dabei helfen, sich den neuen Anforderungen anzupassen.

So lassen sich auch kreatives Denken und Handeln bereits im frühkindlichen Alter spielerisch fördern. Hier leistet vor allem wandelbares Spielzeug, wie zum Beispiel LEGO DUPLO Produkte, einen wertvollen Beitrag – es verbindet Objekt- und Fantasiespiel. Dadurch fördert es mit jeder Menge Spaß die Ausbildung und Förderung der 21st Century Skills.

Kreativität ist die Fähigkeit, Ideen oder Dinge zu entwickeln, die neu, überraschend und wertvoll sind.[1] Jedes Kind startet mit einem hohen kreativen Potenzial ins Leben. Wenn dieses nicht gefördert wird, dann vermindert es sich jedoch im Laufe der Jahre. Durch ihre Freude am Spielen von Geburt an ist es Kindern möglich, spielerisch Fähigkeiten zu erlernen, die im Alltag erforderlich sind. Sie erschaffen ihre eigenen Welten, in denen sie gefahrlos Risiken eingehen können und lernen, die Konsequenzen abzuschätzen.

Dadurch werden kreative Denkprozesse gestärkt, die Kindern auch in der Zukunft bei ihren persönlichen und beruflichen Aufgaben helfen. Altersgerechte Spielwaren unterstützen unter anderem die Entwicklung der 21st Century Skills, die den Kindern Freiraum für eigene Gestaltung und Fantasie lassen.

Früh übt sich, wer ein kreativer Meister werden will
Bereits vom Kleinkindalter an kann Kreativität gezielt gefördert werden. Dies geschieht mit viel Spaß und unbewusst durch Spielen. Kinder entwickeln in Spielsituationen ganz natürlich die notwendigen Voraussetzungen für die eigene Kreativität.[2] Je flexibler sich Spielgegenstände nutzen lassen, desto stärker fördern sie die Entwicklung des Kindes. Unter anderem regt das Spielen mit Bausteinen kreatives Denken und Handeln an. Mit den extragroßen LEGO DUPLO Steinen können Kinder bereits ab einem Alter von 18 Monaten erste Bauerfahrungen sammeln.

Die bunten Steine wecken die Neugier, fördern die Vorstellungskraft und ermöglichen es kleinen Baumeistern, neue, einzigartige Welten zu kreieren. Dabei wird aus dem Turm im Handumdrehen ein Auto, ein Schiff und dann ein Pferd – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. LEGO DUPLO Sets ermöglichen stundenlangen Bau- und Spielspaß und unterstützen so spielerisch die Kreativität.

[1] LEGO Foundation, Defining Systematic Creativity, April 2009.
[2] LEGO Foundation, Cultures of Creativity, June 2013.

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8892 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.