Die Olchis Matschknödel Werfen

Bild Oetinger

Endlich haben sie ihr eigenes Spiel, die Olchis. Und nun fordern die Olchis die Spieler auf, mit ihnen in den Wettkampf zu treten.

Die Olchis mögen Schlamm zum Baden, Müllreste zu durchsuchen für ein deftiges Resteessen, fauligen Gestank und stinkigen Qualm, um sich so richtig wohl zu fühlen. Aus diesem Grund sind sie in ihrem Zuhause neben der Müllkippe so richtig zufrieden.

Die Olchis sind drei kleine, grüne, seltsame Wesen, mit Hörnern auf dem Kopf, Olchikinder eben. Die Hörner auf dem Kopf sind Hörhörner.

Neben der Fähigkeit des guten Hörens verfügen sie auch über eine ziemlich große Nase und mit der „erschnüffeln“ sie die leckersten Mahlzeiten, die man sich vorstellen kann: Alte Schuhsohlen, Stinkerbrühe, altes Öl, Vergammeltes und Ranziges … Lecker, oder!?

Ich glaube, gerade weil sie so anders sein dürfen, sind sie für Kinder die idealen Helden. Auch ihre Familie unterscheidet sich vom herkömmlichen Elternhaus sehr stark. Mutter, Vater, die Großeltern und die drei Olchikinder haben ein nettes Zuhause auf der Müllkippe in Schmuddelfing.

Dort wird ständig „Gefurztag“ gefeiert und alles ist gut, solange nichts Frisches auf den Tisch kommt.

Das Spiel

Man schnappt sich ein Tuch und stellt sich gegenüber in Wurfentfernung auf. Das Spielmaterial befindet sich in der Röhre, wo das Spielmaterial verpackt ist. Der Matschknödel wird auf das Tuch gelegt.

Durch kurzes, schnelles Spannen der jeweiligen Tücher schleudert man sich den Matschknödel durch die Luft gegenseitig zu. Der andere Spieler muss diesen Matschball mit dem Tuch auffangen und dem anderen wieder schnell zuspielen. Aber Vorsicht, der Matschknödel darf nicht auf den Boden fallen.

Fazit

Die Olchis bieten ein aktives Spiel, Mitmachen steht hier im Vordergrund. Man kann dabei im Wettkampf antreten, zwei Teams gegeneinander und vieles mehr. Das Spielmaterial besticht durch die gute Qualität.

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13746 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.