Monstermucke auf dem Dachboden!

Bild HUCH! & friends

Die kleine Monsterband übt für ihren Auftritt und tauscht fleißig ihre Instrumente durch. Gerade war Eye Eye noch am Saxophon, schon hat er sich eine Gitarre geschnappt.

Wer beobachtet die Monster aufmerksam und weiß wie viele schon aufgetreten sind? Bühne frei für das turbulente Kartenspiel „RaBATz!“ von HUCH! & friends für kleine und große Monsterfreunde.

Es gibt insgesamt sechs Monster, die mit einem Musikinstrument in der Hand startklar für den ersten Auftritt sind. Jeder Spieler hat drei Handkarten, die er auf seinen eigenen Ablagestapel reihum ausspielt. Sobald ein Spieler der Meinung ist, dass er drei gleiche Monster im Ablagestapel eines Mitspielers oder bei sich selbst gesehen hat, schnappt er sich die Monsterfigur aus der Tischmitte und sagt, welches Monster er beim Proben entdeckt hat.

Stimmt die Behauptung? Dann bekommt der Spieler die drei Monsterkarten und legt sie umgedreht als Punkte neben seinen Ablagestapel.

Hat sich der Spieler geirrt, geht er leer aus. Der Spieler, bei dem die Monster angeblich gesichtet wurden, darf die Monster der gefragten Art, nun selbst für die Wertung am Spielende behalten.

In der Variante für Blitzmerker wechseln sich Monster und Musikinstrumente ab. Sobald drei gleiche Monster entdeckt wurden, werden in der nächsten Runde die Instrumente beobachtet.

Bild HUCH! & friends
Bild HUCH! & friends

Was gerade gesucht ist, verrät die Figur in der Tischmitte, die entweder ein Monster oder ein Musikinstrument zeigt.

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13759 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.