Cucina Curiosa….

Bild Noris

Das Kreuzfahrt Schiff „Costa Curiosa“ ist wieder in See gestochen. Als Küchenchef an Bord ist es deine ehrenwerte Aufgabe, die Passagiere mit besonderen Spezialitäten zu verwöhnen. Der starke Wellengang hat aber deine Küche durcheinander gebracht. Die Küchenzeilen und die preisgekrönten Hummer konnten aus ihrem Aquarium fliehen.

Jeder Spieler hat einen Satz an Plättchen, mit denen die eigene Küche wieder auf Vordermann gebracht wird. In jeder Runde werden die Küchenzellen durch ein neues Plättchen ergänzt. Dabei ist es das Ziel, Gänge entstehen zu lassen, um die Hummer wieder einzufangen. Aber aufgepasst! Die herumliegenden Gräten werden schnell zur Stolperfalle.

Wer die meisten Portionen Hummer servieren kann, geht in die Geschichte der „Cucina Curiosa“ ein und gewinnt das Spiel.“, so kündigt der Verlag das Spiel an.
Die Illustration und Grafik von Fabia Zobel und Andrea Hofbeck machen CUCUINA curiosa schon von außen zum Hingucker und wecken Interesse. Wenn dann noch als Autor Reiner Knizia ausgewiesen wird, ist dies ein Garant für ein unterhaltsames Spiel. Genauso ist es auch.

Fazit

Reiner Knizia hat wieder einmal ein sehr kurzweiliges Familienspiel mit einfachen Regeln entwickelt.

Das Legespiel kann mit 1 bis 4 Personen gespielt werden. Wir haben im Kreise der Familie, CUCUINA curiosa – Da hopst er, der Lobster, getestet. Um es vorab zu sagen, wir waren begeistert.

Inhalt:

80 Legeplättchen, 4 Sätze (je 20 Stück) in verschiedenen Farben
4 Spielpläne, die die Küchen aus der Vogelperspektive darstellen
1 Spielanleitung

Bild Noris
Bild Noris
  • Autor Dr. Reiner Knizia
  • Für 2-4 Spieler ab 8 Jahren.
  • Verlag: Noris
Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13906 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.