Lego Duplo Bagger und Laster

…mit Baustellenzubehör

Bild Autor

„Wieder einmal an alles gedacht.“ und „Bei diesem Anblick würde so mancher Bauarbeiter vor Neid erblassen.“

Als wir den Karton sahen, versprach die bunte Verpackung Großes.

Und es sollte nicht nur ein Versprechen bleiben.

Beim ersten Öffnen konnten wir keine unangenehmen Gerüche oder scharfe Ecken und Kanten feststellen. Dank der Abbildungen und einer mitgelieferten, einfach und verständlichen Bauanleitung konnte das Spielen schnell beginnen. Die Fahrzeuge zusammenstecken und los.

Alles in allem dauert es ca. 5 – 10 Minuten, bis alle Teile an der vorgesehenen Position sind. Wie für Lego Duplo typisch gibt es eine Vielzahl an Variationsmöglichkeiten.

So kann man entweder einen Kipplaster und einen Bagger oder ein Baustellenfahrzeug, einen Bagger und einen Kipphänger zusammenbauen.

Auf Grund der guten Verarbeitung und der für die kleinen Kinderhände angepassten Proportionen sind der Kreativität nur wenige Grenzen gesetzt.

Baulich gesehen verbirgt sich hinter diesem Spielzeug Erstaunliches. So hat der Kipplaster eine richtige Kippfunktion. Benötigt man diese nicht, so kann auf den kleinen Kipperhänger umgerüstet werden.

Der Raupenbagger hat die Möglichkeit, sich um 360° zu drehen. Wie bei einem richtigen Bagger ist die Schaufel in zwei Stufen beweglich. Die Ketten des Baggers sind starr und können somit nicht in Einzelteilen verloren gehen.

Bild Autor
Bild Autor

Zu diesem 26-teiligem Set gehören wie für eine Baustelle notwendig:

  • zwei Bauarbeiter,
  • ein Baustellenschild,
  • eine Schaufel und
  • verschiedene Bausteine…

Alle Teile der Baustelle passen zu den anderen DUPLO-Themen Sets. Die Altersbegrenzung von 2-5 Jahre ist auf Grund der möglichen Spielabläufe völlig gerechtfertigt.

Fazit

Bei einem Preis von 15 – 20 Euro ist das Set mit 26 Teilen absolut in Ordnung.

Auch Interessant

Über MirkoSchmidt 173 Artikel
Schreibt und testet für das Kinderspielmagazin. Bild wurde von Juli gezeichnet.