Teamarbeit gewinnt

KOSMOS präsentiert neue Event-Spiele zum Trendthema Live Escape Games

Bild Kosmos

Innovative Spielideen, starke Marken und ein Gespür für Trends sorgen für Umsatzzuwächse im zweistelligen Bereich

KOSMOS präsentiert mit „EXIT – Das Spiel“ die erste Brettspielreihe zum Trendthema Escape Rooms auf der Messe Spiel `16 in Essen. Damit holt der Stuttgarter Traditionsverlag das Live-Event an den heimischen Wohnzimmertisch.

Die ersten drei Spiele von Inka und Markus Brand sind bereits im Handel, weitere drei Exit-Spiele sollen im Frühjahr 2017 folgen.

„Wir sind von der Begeisterung für unsere EXIT-Spiele überwältigt“, erklärt Heiko Windfelder, Programmleiter Spielware und Mitglied der Geschäftsleitung bei KOSMOS. „Die Nachfrage ist bereits vor der Präsentation in Essen so groß, dass wir schon zwei weitere Auflagen des Spiels angestoßen haben!“

KOSMOS zählt zu den drei umsatzstärksten Spieleherstellern

Nicht nur die begehrte EXIT-Reihe sorgt für gute Stimmung bei Kosmos. Der Verlag verzeichnet in den ersten neun Monaten des Jahres Umsatzzuwächse im deutlich zweistelligen Bereich und zählt inzwischen zu den drei größten Spieleherstellern in Deutschland. „Wir spüren eine große Begeisterung für Gesellschaftsspiele“, stellt Heiko Windfelder fest.

„Die Menschen spielen heute wieder sehr gerne und zwar sowohl unsere Klassiker wie ‚Catan‘, ‚Ubongo‘ oder ‚Die Legenden von Andor‘ als auch neuere Titel wie zum Beispiel den Überraschungserfolg ‚Halt mal kurz‘ von Marc-Uwe Kling. Auch ‚Machi Koro‘, letztes Jahr nominiert zum ‚Spiel des Jahres‘, liegt schon jetzt im September besser als im ganzen Vorjahr und ‚Imhotep‘, dieses Jahr nominiert zum ‚Spiel des Jahres‘ erfreut sich starker Nachfrage.“

Mit den guten Umsatzzahlen der ersten neun Monate, sowohl für die Spiele als auch für die Spielwaren mit den Zauber- und Experimentierkästen sowie den Bastelboxen startet Kosmos mit Rückenwind in den Spieleherbst 2016.

Vielseitiges Programm für unterschiedliche Spielertypen

Mit seinem vielseitigen Programm richtet sich KOSMOS an unterschiedliche Spielertypen, von einfachen Familien- und Partyspielen bis hin zu anspruchsvolleren Strategiespielen ist alles dabei.

Neben der EXIT-Reihe erscheint mit „Die Legenden von Andor, Teil III – Die letzte Hoffnung“ eine weitere kooperative Spielidee. Im dritten und abschließenden Teil des Fantasy-Abenteuers von Michael Menzel schlüpfen die Spieler erneut in die Rollen mutiger Helden, die gemeinsam das Land Andor vor bösen Kreaturen beschützen müssen.

„Luther – Das Spiel“ kommt pünktlich zu 500 Jahre Reformation

Um ein Abenteuer ganz anderer Art geht es in „Luther – Das Spiel“. Pünktlich zum großen Jubiläum „500 Jahre Reformation“ im kommenden Jahr erfahren Spieler ab 10 Jahren ganz nebenbei mehr über das Leben und Wirken des großen Kirchenmannes.

Bild Kosmos
Bild Kosmos

Vor allem aber ist „Luther“ ein unterhaltsames Familienspiel. Das Spiel von Erika und Martin Schlegel entstand in Zusammenarbeit mit der staatlichen Geschäftsstelle „Luther 2017“ und der Geschäftsstelle der EKD für das Reformationsjubiläum, sowie dem Belser Verlag.

„Mit List und Tücke“ kommt man in dem neuen, gleichnamigen Spiel von Michael Rieneck zum Ziel. In dem tierischen Intrigenspiel, wunderbar illustriert von Franz Vohwinkel, meuchelt jeder jeden. Um zu gewinnen kommt es auf das richtige Timing an.

Kommunikationsspiel vom EXIT-Autorenpaar Inka und Markus Brand

Etwas List, aber vor allem eine große Portion Munterkeit und Kreativität ist bei Word-Slam gefragt. In dem kommunikativen Partyspiel von Inka und Markus Brand treten zwei Teams gleichzeitig gegeneinander an. Ein Erklärer pro Team muss Begriffe beschreiben – allerdings ohne zu sprechen.

Stattdessen stehen ihnen Erklärkarten mit einzelnen Wörtern zur Verfügung. Damit bilden sie dann möglichst treffende Assoziationsketten, um ihre Mitspieler auf die richtige Spur zu führen.

Bild Kosmos
Bild Kosmos

Von Fans lang ersehnt und endlich realisiert: Die Erweiterung für das erfolgreiche Zwei-Personen-Spiel „Targi“. Damit kann der Stammesbau endlich weitergehen.

Mit Wasser und der Targia-Figur als neuen Elementen wird der Ausbau des Stammes deutlich flexibler. „Targi – Die Erweiterung“ ist nur spielbar mit dem Grundspiel.

Alle Spiele können in Essen wieder ausgiebig gespielt werden – mit Ausnahme von EXIT – Das Spiel. Da die Rätsel nur einmal gelöst werden können und dabei das Spielmaterial auch beschrieben, gefaltet und zerstört werden muss, stehen den Spielern Probierspiele zur Verfügung, mit denen sie das EXIT-Konzept kennenlernen können.

Auch Interessant

Über Die Redaktion 9431 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.