Klein, aber oho!

Bild Spin Master

Die Traditionsmarke Meccano, bekannt durch ihre ausgefeilten Baukastensysteme, erweitert ihr Tech-Programm um drei pfiffige, kleine Kerle zum Selberbauen: Switch (grün), Basher (blau) und Socket (rot) haben viel im Kopf und genauso viel in den Beinen!

Durch Wendigkeit und kindgerechte Programmierbarkeit begeistern sie schon angehende Ingenieure ab acht Jahren.

Der Micronoid-Bausatz umfasst über 100 Teile plus Werkzeug und bietet mit ca. 50 Euro einen attraktiven Einstiegspreis in die spannende Welt der Robotik. Diese niedlichen Kerle in drei verschiedenen Ausführungen bringen jeweils ihre eigene Persönlichkeit ins Spiel.

Ebenso wie die beiden großen Roboter aus der Tech-Familie, die Meccanoids, sind auch die Micronoids einfach per Knopfdruck programmierbar und verfügen über verschiedene Spielmodi. Bewegungsabläufe können per Pfeiltasten oder via LIM-Programmierung eingegeben werden und machen Technik buchstäblich begreifbar.

Der Körper ist mit Mikrofon und Lautsprecher ausgestattet, einem guten Gespräch steht also nichts im Wege. Per Zufallsgenerator beantwortet Micronoid die Fragen seines Gegenübers mit „ja“ oder „nein“.

Der kleine Roboter kommuniziert dabei nicht nur mit Menschen, sondern kann sich auch mit seinesgleichen verständigen. Kommen mehrere Micronoids zusammen, synchronisieren sie sich über Com Air und tanzen, singen und sprechen in ihrer eigenen Robotersprache miteinander.

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13914 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.