Jetzt geht’s an die frische Luft

Bild Howa

Schaufeln, Graben und ordentlich Matschen – der Sandkasten ist für Kinder das reinste Paradies.

Wenn es draußen wieder wärmer wird, heißt es für die Kleinen endlich wieder ab nach draußen und rein in die Sandgrube. Neben dem Spielspaß ist das Herumtoben an der frischen Luft aber vor allem wichtig für die kindliche Entwicklung.

Das überlebenswichtige Vitamin D wird hauptsächlich durch die UV-Strahlung der Sonne gebildet und ist wichtig für die Knochen sowie für das Immunsystem. Kinder, die sich überwiegend drinnen aufhalten, haben deshalb häufig Probleme mit Übergewicht, Allergien oder erhöhter Anfälligkeit für Krankheiten.

Kleine Stubenhocker lockt man am einfachsten mit den richtigen Spielsachen nach draußen.

Ob Junge oder Mädchen, ein Sandkasten ist allseits beliebt.

Zeitlos, praktisch, robust – Sandkasten von howa

Der Sandkasten ist heute wie damals ein echter Dauerbrenner unter Kindern. Buddeln, Baggern, Sandkuchen bauen – Die Kleinen merken meist gar nicht wie der Tag vergeht.

Vor allem im Sommer bei starker Hitze kann das gefährlich werden. Durch die Sonneneinstrahlung ist der Sand dann extrem aufgeheizt und kann so zu schmerzhaften Verbrennungen führen. Um dies zu vermeiden, ist der howa Sandkasten mit einem imprägnierten Sonnendach ausgestattet.

Die hochwertige Holzverarbeitung stellt sicher, dass der Sandkasten zum einen sehr stabil und bruchsicher ist und zum anderen keine schädlichen Weichmacher enthält. Wenn die Kleinen dann fertig mit Spielen sind, kann das Sonnendach ganz einfach nach unten gefahren werden.

So ist der Sandkasten vor Verunreinigungen wie Ästchen, Tierkot, Pollen oder Samen geschützt.

Der Wert des Draußenspielens

Kinder, die sich ausreichend an der frischen Luft bewegen, sind gesünder, trainieren ihre körperlichen Fertigkeiten und sind zudem meist ausgeglichener.

Bild Howa

Der Sauerstoffkick vertreibt Müdigkeit, sorgt für gute Laune und kann bei Konzentrationsschwäche helfen. Im Optimalfall toben sich die Kinder draußen ordentlich aus. Auf diese Weiße wird das Herz-Kreislauf-System gestärkt und Übergewicht wird vorgebeugt.

Je öfter sich die Kleinen in der Natur aufhalten, desto häufiger wird ihr Immunsystem mit frischer Luft und Keimen konfrontiert. Die Folge: Die Kinder werden seltener krank.

Sich einmal ordentlich im Dreck suhlen oder fröhlich Matschen – der Gesundheit tut das auf jeden Fall gut.

Auch Interessant

Über Die Redaktion 9663 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.