Agatha Christie – Mord im Orient Express

Bild Microids

Der französische Videospiel-Publisher Microids und Microids Studio Lyon veröffentlichen heute die Videospieladaption von Agatha Christie – Mord im Orient Express für PlayStation®5, PlayStation®4 und Nintendo Switch™.

Im Jahr 2023 angesiedelt, erweckt das Spiel die klassische Geschichte zum neuen Leben und wird selbst treue Fans der Vorlage überraschen. Mit brandneuen Elementen, die der Originalgeschichte hinzugefügt wurden, werden die Spieler:innen den Kriminalfall wie nie zuvor erleben und einen der berühmtesten Fälle von Hercule Poirot wiederentdecken.

Mord im Orient Express wurde von Microids Studio Lyon unter der Leitung von Cédric Peyravernay entwickelt, einem französischen Künstler, der bereits bedeutende Beiträge zur Videospielindustrie geleistet hat.

Er hat sein Talent und seine Expertise als Charakterdesigner in großen Projekten wie Diablo IV, Prey, Dishonored und zwei Episoden der Netflix-Serie Love, Death + Robots unter Beweis gestellt. Das 48-seitige Artbook, das in der Deluxe Edition erhältlich ist, zeigt einige seiner Arbeiten.

Über Agatha Christie – Mord im Orient Express:

An Bord des Orient Expresses versucht der legendäre Detektiv Hercule Poirot, den Mord aufzuklären, der sich in dem prestigeträchtigen Zug ereignet hat, während er von einer Reihe von faszinierenden Charakteren mit ihren eigenen Geheimnissen und Motiven umgeben ist. Die Lösung des Rätsels wird Spieler:innen vor viele Herausforderungen stellen und durch zahlreiche Wendungen müssen sie ihre grauen Zellen sowie ihre detektivischen Fähigkeiten einsetzen, um die Wahrheit zu entschlüsseln und ans Licht zu bringen.

Egal ob Fans der Bücher oder der Filme, Liebhaber:innen von Krimis oder einfach nur auf der Suche nach einem spannenden Abenteuer – diese neue Adaption hat für jeden etwas zu bieten.

Agatha Christie – Mord im Orient Express ist ab sofort für PlayStation®5, PlayStation®4 und Nintendo Switch™ erhältlich. Die Distribution in Deutschland, Österreich und der Schweiz übernimmt astragon Entertainment.

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13921 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.