Reiner Knizia Kurzer Prozess

Bild Gmeiner Verlag

Im Gmeiner-Herbstprogramm 2017 erscheint mit »Kurzer Prozess« das inzwischen 13. Krimispiel des Meßkircher Verlags.

In diesem Kartenspiel, aus der Ideenschmiede des bekannten Spieleautors Reiner Knizia, schlüpfen die Spieler in die Rollen von ein paar ziemlich üblen Schurken, die sich für ihre Taten – Diebstahl, Fälschung, Einbruch, Erpressung und sogar Mord – vor den strengen Augen des Gesetzes verantworten müssen.

Dass sich dort jeder selbst der Nächste und nur darauf bedacht ist, die eigene Haut zu retten, versteht sich von selbst. Ein wunderbar fieses Spiel, bei dem (fast) niemand ungeschoren davon kommt. Offiziell vorgestellt wird »Kurzer Prozess« während der Internationalen Spieltage SPIEL ’17 in Essen am Stand des Gmeiner-Vertriebspartners Hutter Trade.

Zum Spiel
»Kurzer Prozess« ist ein Kartenspiel für 3 bis 6 Spieler ab 10 Jahren mit einer Dauer von ca. 30 Minuten. Im Laufe von drei Spielrunden versucht jeder Spieler den anderen möglichst viele belastende Verbrechen- und Zeugen-Karten zuzuschieben.

Denn je mehr Karten ein Spieler am Ende eines Spiels hat, desto länger ist die Knastperiode, die er erhält. Wer nach den drei Spielen die kürzeste Zeit im Gefängnis verbringen muss, darf sich als Sieger feiern lassen.

Der Autor
Autor des neuen Krimi-Kartenspiels »Kurzer Prozess« ist Reiner Knizia. Er wurde 1957 im schwäbischen Illertissen geboren. Nach Stationen in den USA, Österreich und England lebt er heute in München. Seit 1997 ist der promovierte Mathematiker hauptberuflich Spieleautor.

Bild Gmeiner Verlag

Viele seiner Spiele sind mehrfach ausgezeichnet; so hat er schon mehrmals den »Deutschen Spielepreis« und den Hauptpreis beim österreichischen »Spiel der Spiele« gewonnen. 2008 erhielt er als erster Autor überhaupt sowohl die Auszeichnung »Spiel des Jahres« als auch »Kinderspiel des Jahres«. Im Gmeiner-Verlag hat Reiner Knizia bereits das Krimi-Kartenspiel »Sieben unter Verdacht« (2010 / 2. Auflage) veröffentlicht.

Kurzer Prozess

  • Spielerzahl: 3 – 6 / Altersempfehlung: ab 10 Jahren / Spieldauer: ca. 30 Minuten
  • Autor: Reiner Knizia / Gestaltung: Lutz Eberle / Simone Hölsch
  • Spielinhalt: 50 Verbrechen-Karten, 5 Zeugen-Karten, 5 „Schwarzer Peter“-Karten, 15 Knastperioden unterschiedlicher Länge, 1 Spielanleitung
  • Verlag: Gmeiner-Verlag GmbH

Auch Interessant

Über Die Redaktion 9663 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.