Twickto „Baue endlos – baue größer – und spiele“

Bild Autor

Beschrieben wird dieses Spielzeug als innovative Neuheit auf dem Konstruktionsspielzeugmarkt. Doch was macht gerade dieses Stecksystem so innovativ?

Dieser Frage wollten wir auf den Grund gehen, als wir das Farmset von Twickto das erste Mal sahen. Stecken, Schrauben, Drehen und nahezu beliebig Erweitern, das finden wir auch bei anderen Anbietern.

Also sahen wir uns die Steckverbindungen bestehend aus Bausteinen (Bricks) und Verbindungstücken (Twicks) mal genauer an. Zum Verbinden benötigt man den mitgelieferten Steckschlüssel (Twicktool).

Nach 2 bis 3 Mal Ausprobieren der Dreh- und Steckverbindungen konnte das Bauen und Konstruieren beginnen. Stück für Stück und Zeichnung für Zeichnung haben wir aus dem Farmset den Traktor nachgebaut.

Bei manchen Abbildungen mussten wir zwar ein wenig probieren, an welche Stelle das entsprechende Teil gehört, aber nach ca. 1 Stunde stand unser Traktor fertig vor uns.

Die Schwierigkeit bestand hauptsächlich im Lesen einiger Abbildungen und bei der Befestigung der Frontscheibe.
Alles in allem machen die Bricks-Teile einen stabilen Eindruck. Bei den Twicks-Teilen, den Steck- und Klickverbindungen der Achsen und den einzelnen Blenden würden wir uns aber eine etwas stabilere Konstruktion oder wertigere Materialien wünschen.

Bei diesen Teilen ist nicht viel Spiel zwischen den Verbindungen vorhanden. Die Belastung ist durch das Zusammenziehen mit dem Twicktool und dem späteren Bespielen sehr hoch. Dadurch besteht eine Gefahr des Abbrechens bzw. Abreißens.

Bild Autor

Die Bauteile für die jeweilige Konstruktion sind genau ausgezählt. Sollte hier mal etwas kaputt oder verloren gehen, sind die entsprechenden Gebilde nicht mehr aufbaubar. Hier würden wir uns das eine oder andere zusätzliche (Ersatz-) Teil wünschen.

Die Entwickler haben wirklich versucht, ein neues/ anderes Stecksystem zu entwickeln. Doch wie bei allen guten Systemen zeigt sich erst mit der Zeit und im Härtetest, wie gut diese sind.

Bild Autor

Laut Hersteller gibt es 3 Produktlinien von Twickto, die untereinander auch kompatibel sind. Man kann zwischen den einfachen Kreativpacks und den Themenpacks wählen. Beide sind momentan in je 5 verschiedenen Ausführungen vorhanden. Neu hinzugekommen sind die Unterrichtssets, die es bisher in 3 verschiedenen Ausführungen gibt.

Je nach Pack bzw. Set variieren diese nach Menge, Preis und Zusammensetzung der Teile.
Die 5 Themenpacks untergliedern sich in ein Hafenset, ein Flugzeugset, ein Fahrzeugset, ein Farmset und ein Baumaschinenset.

Bild Autor

Auf Grund der vielen verschluckbaren Kleinteile ist dieses Spielzeug nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Laut Hersteller sind die gewünschte Zielgruppe Kinder ab 6 Jahren. Das erklärte Ziel sind die Förderung der Motorik, Kreativität und der 3D-Vorstellung.

Fazit

Eine sehr schöne Grundidee mit leichtem Verbesserungspotential.

Tipp

Über den Autor

MirkoSchmidt

Schreibt und testet für das Kinderspielmagazin. Bild wurde von Juli gezeichnet.