Herbst 2019 bei Schmidtspiele

Bild Schmidtspiele

Kaum ist der Sommer vorbei und damit auch die lauen Abende im Freien, wird es in den eigenen vier Wänden wieder gemütlich.

Für die ersten Herbsttage bietet Schmidt Spiele® abwechslungsreiche Familienspiele, mit denen jeder Spieleabend zum Hit wird.

Seine eigene Familie kennt man in- und auswendig? Das können drei bis acht Spieler bei „So typisch“ unter Beweis stellen. Gegenstände werden von einem Familienmitglied klischeehaft portraitierten Personen zugeordnet und die restliche Familie muss gemeinsam entscheiden, was der Tippgeber als „so typisch“ erachtet.

Hier heißt es schätzen und spekulieren, um gemeinsam zu siegen. Währenddessen gilt es bei „Die Gärten von Versailles“ für zwei bis fünf Familienmitglieder die Gunst des Königs zu erwerben, indem man den schönsten Garten gestaltet.

Blumenbeete, Pavillons, Springbrunnen und Hecken – nur wenn Karten und Plättchen zusammenpassen, lässt sich der Garten ausbauen.

Ganz anders das Spiel „Overload“: Drei bis fünf Spieler sind auf rasanter Stapelmission. Über mehrere Runden hinweg müssen die Spieler ihre Figuren mit möglichst vielen Scheiben ins Ziel bringen – ohne sich zu überladen

Auch Interessant

Über Wilfried Just 9016 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.