Der wundersame Weltraumzoo

Bild DAV

Die Autorin Meike Haas fing als Journalistin an zu arbeiten, bis sie später zum Schreiben von Kinderbüchern gewechselt ist.

Für viele ihrer Bücher wurde sie ausgezeichnet. Nun beginnt eine verrückte und witzige Geschichte.

Alle Tierretter, Bald-Astronauten und Abenteurer aufgepasst! Nelly hat das Zeug dafür und sie wendet sich gegen jede Art von Tierquälerei.

Wenn sie groß ist, wird sie Tierquäler-Polizistin und verhaftet als allererstes ihren fiesen Nachbarn Herrn Fritter.

Der schlägt nämlich seinen Hund Schark, den supertotaltollsten Vierbeiner der Welt. Bis dahin besucht sie ihren Lieblingshund eben so oft es geht im Geheimen.

Und so hat sie keine Sekunde gezögert, als das Meerschweinchen Bommel entführt wurde, die Tierfänger zu verfolgen.

Aber die Tierfänger kamen mit einem Raumschiff. Nelly und ihr Freund verfangen sich auf einer Schaukel und die hängt am Raumschiff fest. So wurden beide mit ins Weltall hinausgezogen.

Sie landen auf einem eigenartigen Planeten, wo Tiere in einem Zoo leben. Und sie entdecken auch das Meerschweinchen sowie auch den Hund. Aber da taucht, wie aus dem Nichts, ein eigenartiges Wesen auf.

Bild DAV

Dieses fordert ihre Hilfe ein, aber dass sie in eine Falle tappen, merken die beiden noch nicht.

Fazit

Verrückt, etwas durchgedreht und witzig, das ist diese Geschichte, die die Kinder von Anfang an fesseln wird.

Vor allem ist dies Mia Diekow geschuldet, denn durch ihre Stimme haucht sie jeder Person eine individuelle Persönlichkeit ein.

  • Autorin Meike Haas
  • Gelesen Mia Diekow

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8878 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.