Asterix-Krimi „Die goldene Sichel“ im neuen Look

Cover Asterix Die goldene Sichel. Bild Egmont Ehapa Media GmbH/© 2019 LES EDITIONS ALBERT RENE"

Das fünfte Abenteuer aus der berühmten Asterix-Reihe „Die goldene Sichel“ erschien vor 50 Jahren in Deutschland.

Das ganz besondere Album der Original-Schöpfer René Goscinny und Albert Uderzo erscheint nun noch einmal mit der original Coverzeichnung der Erstausgabe am 2. Juli im Handel.

Die limitierte Auflage ist mit 16 redaktionellen Zusatzseiten gespickt. Dabei wird Asterix richtig unter die Lupe genommen.

Die Geschichte: Alljährlich findet im Karnutenwald das große Treffen der Druiden statt. Miraculix ist leider schlecht vorbereitet, denn kurz zuvor zerbricht seine goldene Sichel. Misteln entfalten allerdings nur dann ihre Zauberkraft für den Zaubertrank, wenn sie mit einer goldenen Sichel geschnitten wurden sind.

Es muss unbedingt eine neue Sichel her. Asterix und Obelix machen sich auf den Weg nach Lutetia zu Talentix, dem Vetter von Obelix und erfolgreichen Sichelschmied. Doch der Mafioso Bossix macht ihnen einen Strich durch die Rechnung … Talentix scheint unauffindbar zu sein.

„Die goldene Sichel“ ist wie ein Krimi aufgezogen. Asterix stellt seine außerordentlichen Talente als Ermittler unter Beweis. In einer finsteren Unterwelt überführt er sowohl gallische als auch römische Gauner und rettet den von einer Sichelschieberbande entführten Talentix.

Cover Asterix Die goldene Sichel. Bild Egmont Ehapa Media GmbH/© 2019 LES EDITIONS ALBERT RENE“

Dieses 64 Seiten starke Meisterwerk, inklusive 16 redaktioneller Zusatzseiten, ist ab dem 2. Juli im Handel erhältlich. (Softcover: Egmont Ehapa Media, 6.90EUR; Hardcover: ISBN 978-3-7704-4088-7; 14.-EUR, Egmont Comic Collection)

Tipp

Über den Autor

Wilfried Just

Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.