WRC9

Bild NACON

Rallye-Spiele gibt es eine ganze Menge. Die meisten unterscheiden sich in Grafik, Sound und dem Unterhaltungswert.

In dieser Serie wurde ein etwas anderer Weg beschritten …

Das Spiel kommt zunächst mit einer exzellenten Grafik und stimmigem Sound daher. Nach der ersten Probefahrt darf man direkt wählen, ob man für ein Profi- oder Einsteigerteam starten möchte.

Entscheidet man sich für die Profi Liga, muss man innerhalb der Zeitvorgaben die Qualifikationsstrecke beenden. Schafft man dieses in 3 Versuchen nicht, so bleibt die Amateurliga.

Bis dahin ist das Spiel, bis auf die besagte ansehnliche Grafik, mit nahezu jedem anderen Rallye-Spiel vergleichbar.

Das Spiel
WRC 9 hat gegenüber dem Vorgänger erst einmal am Sound gearbeitet und jetzt knattern die Autos nicht mehr, sondern zeigen, dass sie eine beachtliche PS-Zahl unter der Motorhaube haben. Rallye fahren ist gnadenlos und man sollte bei WRC nicht mit der Tastatur fahren, da ist die Abfahrt ins Kiesbett vorprogrammiert.

Bild NACON

Und Fahrfehler werden hier gnadenlos bestraft. Schließlich fährt man ja nicht mit fünfzig Sachen durch die Gegend, sondern die Tachonadel hat sich bei zweihundert festgesetzt. Ein Lenkrad wäre hier eine gelungene Sache.

Daher ist WRC nicht unbedingt für Einsteiger geeignet, denn es verlangt viel Erfahrung von den Spielern, sonst endet dies nur noch in Frust. Hierbei sollte man den Einstieg in die Karriere ganz unten ansetzen, dann bekommt man Fahrpraxis.

Gerade der Karriere-Modus ist das Herzstück des Spiels. Und als Junior geht es noch beschaulich zu. Die sich daraus ergebenen Events und Herausforderungen sind die Dauermotivation für das Spiel.

Bild NACON

Man braucht Mitarbeiter und natürlich Sponsoren, denn so ein Rallyeteam kostet schon.

Dieser Karriere-Modus hat sich gegenüber den Jahren extrem verbessert und ist endlich dort, wo es hin soll.

Auch in puncto Grafik hat das Spiel aufgeholt und das richtig. Die Spezialeffekte und auch die Fahrzeuge wurden detailreich gestaltet.

Egal ob man driftet oder mit 200 Sachen fährt, alles sieht sehr realistisch aus. Die Entwickler haben hier gute Arbeit geleistet und wirklich verbessert, was das Zeug hält.

Bild NACON

Wenn man mit einem Lenkrad spielt, merkt man anhand der Vibrationen, welchen Untergrund man gerade fährt. Das ist eine gelungene Programmierung.

Fazit

WRC 9 hat sich richtig gut gemausert, so dass ein richtig gutes Rallye-Spiel entstanden ist.

Optisch und spielerisch einfach gelungen. Eine Lenkradanschaffung ist hier sinnvoll, denn ohne dieses kann man das Spiel überhaupt nicht genießen.

Denn alles andere macht dabei keinen Sinn.

  • Entwickler: KT Racing
  • Publisher: NACON

Tipp

Über den Autor

Wilfried Just

Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.