Hot Wheels Unleashed 2 – Turbocharged

Bild Milestone/ Mattel

Hot Wheels ist eine Marke von Spielzeugautos, die 1968 von dem Spielzeughersteller Mattel eingeführt wurde. Die Hot Wheels Autos zeichnen sich durch ihre auffälligen Designs, schnellen Geschwindigkeiten und ihre glatten Kunststoffräder aus, die das Fahrzeug über spezielle Rennbahnen beschleunigen.

Hot Wheels hat im Laufe der Jahre zahlreiche verschiedene Modelle von Autos und Rennbahnen produziert, darunter Muscle Cars, Sportwagen, Geländewagen und Fantasieautos.

Es gibt auch limitierte Editionen, Sammlerstücke und spezielle Sets, die Rennaktionen oder Stunts ermöglichen. Hot Wheels ist bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebt und hat eine große Fangemeinde auf der ganzen Welt.

Bild Milestone/ Mattel

So bot es sich an, aus diesen ein Rennspiel zu entwickeln. Die Idee griff nun Milestone auf und hat nun das zweite Rennspiel herausgegeben. Vor zwei Jahren erschien das erste Spiel und nun folgt der zweite Streich.

Die Entwickler haben die Anmerkungen der Spieler aufgegriffen und alles beseitigt. So hatten diese dann auch Zeit für neue Loopings, Sprungschanzen, Steilkurven, Turbo-Beschleunigungsstreifen, u.v.m.

Die Strecken wurden auch komplett neu erdacht, wie Garten oder ein Museum. Die Macher haben sich auch einiges gemeines einfallen lassen. So kann ein Magnet ein Auto von der Strecke schieben und der Wind tut sein Übriges. Das wohl beste ist der Editor, wo man sich seine Strecken selbst zusammenbauen kann.

Die Autos

Die Auswahl an Fahrzeugen ist reichlich. Insgesamt stehen weit über 130 davon zur Verfügung und sie reichen von Rennwagen bis zu Monster Trucks. Und bei nur Gas geben bleibt es nicht, denn dann hat man gleich verloren. Driften will gelernt sein und auch das Springen will gekonnt sein.

Wann und wo muss man rechtzeitig Gas geben, wenn man in einen Überschlag fährt. Aber man kann mit seinem Fahrzeug die anderen rammen, um diese Gegner von der Strecke zu schieben.

Also fies und gemein kommt man schließlich manchmal weiter. Für alles hat man auch eine passende Geschichte gefunden, die in Form eines Comics erzählt wird.

Bevor das Spiel beginnt, kann der Spieler sich den Schwierigkeitsgrad auswählen, so dass nicht nur Kinder von diesem Spiel begeistert sein werden. Schließlich kennen die älteren Spieler auch noch die Modelle, die sie vielleicht auch als Kind gesammelt haben. Was aber die Entwickler geschaffen haben, ist eine einfache Steuerung, die trotzdem viele Möglichkeiten bietet.

Bild Milestone/ Mattel

Dabei ist jede Taste nur einmal belegt. Wenn man einen Fehler begangen hat, bleibt es bei dem Fehler und das kann manchmal hart sein, denn der KI ist echt clever. Es ist alles wie gesagt erlaubt, solange man auf der Strecke bleibt.

Man kann durch gezielte Sprünge etwas verkürzen, aber das ist halt nur begrenzt möglich. Außerdem gibt es verschiedene Modifikationen, die von Online-, Offline- und Splitscreen-Racing reichen.

Hier heißt es, einfach mal ausprobieren. Wichtig, je besser man ist, werden halt Punkte gesammelt, mit dessen Hilfe man sein Fahrzeug verändern kann oder neue Fahrzeuge bekommt. Diese werden nur durch Punkte und nicht durch Geld erwirtschaftet. Das ist gerade wichtig, wenn Kinder dieses Spiel spielen.

Fazit

Hot Wheels Unleashed 2 ist ein rasender Rennspaß für die ganze Familie, vor allem wenn man gemeinsam vor dem Bildschirm seine Rennen austrägt. Technisch gesehen ist das Spiel gelungen.

Die Steuerung ist nicht kompliziert, so dass Kinder sich schnell zurecht finden werden. Alles in allem ist das Spiel ein großer Spaß für die ganze Familie. Es ist einfach zu erlernen und sorgt für stundenlange Unterhaltung.

Vor allem an kalten und nassen Tagen ist es eine gute Möglichkeit, gemeinsam Zeit zu verbringen und Spaß zu haben.

 

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13916 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.