Die Indigoblaue Scheibe

Bild Pokemon

Spieler können die grandiose Blaubeer-Akademie besuchen, sich in die Tera-Kuppel unter Wasser begeben und das Geheimnis um den neunzehnten Tera-Typ lüften.

Die herunterladbaren Inhalte von Teil 2: Die Indigoblaue Scheibe von Der Schatz von Zone Null für Pokémon Karmesin oder Pokémon Purpur sind jetzt exklusiv für Konsolen der Nintendo Switch-Familie im Nintendo eShop* erhältlich.

Teil 2: Die Indigoblaue Scheibe bringt das in Teil 1: Die Türkisgrüne Maske begonnene Abenteuer zu Ende und bietet zudem einige brandneue Funktionen.**

Die zahlreichen Ökosysteme der Tera-Kuppel und die dort heimischen Pokémon – Die Tera-Kuppel der Blaubeer-Akademie befindet sich unter Wasser und ist in vier Gebiete aufgeteilt, von denen jedes ein unterschiedliches Biom darstellt.

Spieler können sich nahtlos zwischen diesen Arealen umherbewegen, die von tropischen Stränden bis eisigen Bergen alles zu bieten haben, und dabei nach Pokémon suchen, um diese zu fangen und so den Pokédex zu vervollständigen.

Mit Koraidon oder Miraidon geht es hoch in die Lüfte – Die Reittechnik Flug, die zuerst vorübergehend bei der Top-Vier-Challenge von Erin erlernbar ist, kann anscheinend auch permanent erlernt werden – doch erst ab einem bestimmten Zeitpunkt im Abenteuer.

Spieler erhalten dadurch die Gelegenheit, auf Koraidon oder Miraidon frei durch die Lüfte zu fliegen und die Spielwelt im Open-World-Stil in vollen Zügen zu genießen.

Eine seltene Gelegenheit, erste Partner-Pokémon in der Wildnis zu sehen – Im Laufe ihres Abenteuers an der Blaubeer-Akademie können Spieler in der Tera-Kuppel ersten Partner-Pokémon aus vorherigen Spielen der Pokémon-Hauptreihe begegnen, was zum Erkunden einlädt!

Ein rätselhafter neunzehnter Tera-Typ – Die Terakristallisierung wurde erstmals in Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur entdeckt. Sie gewährt Pokémon besondere Kräfte und lässt sie wie Edelsteine glänzen. In Die Indigoblaue Scheibe wurde nun anscheinend ein brandneuer neunzehnter Tera-Typ ausfindig gemacht, doch darüber ist vieles noch unbekannt. Spieler können in Die Indigoblaue Scheibe das Geheimnis lüften und mehr über den neuen Tera-Typ erfahren.

Die Welt aus der Perspektive von Pokémon dank der Synchromaschine – Ab einem bestimmten Zeitpunkt in Teil 2: Die Indigoblaue Scheibe können Spieler einer Wissenschaftlerin in der Tera-Kuppel bei ihrer Forschung helfen. Das ermöglicht ihnen dann, mithilfe der sogenannten Synchromaschine die Welt aus der Perspektive ihrer Pokémon zu sehen.

Während sie synchronisiert sind, können sich Spieler umherbewegen und gegen wilde Pokémon kämpfen, was ihnen die wunderbare Gelegenheit bietet, die Welt der Pokémon aus einem ganz neuen Blickwinkel zu erleben.

Begegnungen mit Legendären Pokémon aus der ganzen Pokémon-Reihe – Spieler können nach dem Abschluss der Hauptgeschichte von Die Indigoblaue Scheibe von einer kuriosen Person namens Mr. Mampf Snacks erhalten, um in der Paldea-Region möglicherweise bestimmte Legendäre Pokémon anzutreffen. Mr. Mampf hat interessante Geschichten zu seinen eigenen Begegnungen mit diesen Legendären Pokémon sowie ausgiebiges Wissen über diese zu bieten.

Mehr Informationen gibt es unter Pokemon.de/KarmesinPurpur.

* Um Der Schatz von Zone Null im Hauptmenü des Spiels kaufen zu können, müssen Spieler ihre Ausgabe von Pokémon Karmesin oder Pokémon Purpur aktualisiert haben. Um die herunterladbaren Inhalte für das jeweilige Spiel nutzen zu können, wird die Vollversion des Spiels benötigt. Spiele werden separat verkauft.
** Um die Hauptgeschichte von Teil 2: Die Indigoblaue Scheibe spielen zu können, müssen Spieler das Ende von Pokémon Karmesin oder Pokémon Purpur erreicht und die Hauptgeschichte von Teil 1: Die Türkisgrüne Maske abgeschlossen haben.

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13921 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.