Exploding Kittens

Bild Asmodee

Exploding Kittens, ein amerikanischer Spieleverlag, der ursprünglich als Kickstarter-Kampagne begann und sich zu einem der meistunterstützten Projekte in der Geschichte von Kickstarter entwickelte, bringt nun „Danger Danger“ auf den Markt.

Im März 2024 wurde „Danger Danger“ durch die Asmodee Deutschland GmbH in Deutschland eingeführt, was die Präsenz von Exploding Kittens auf dem deutschen Markt weiter festigt. Der Verlag hat bereits über 11 Millionen Spiele verkauft und gilt als einer der innovativsten Akteure in der Spieleindustrie.

Das teambasierte Kartenspiel legt besonderen Wert auf Geschwindigkeit und Timing. In „Danger Danger“ ziehen und spielen die Teilnehmer Karten für eine Dauer von genau 60 Sekunden so schnell wie möglich.

Der Clou dabei ist ein verdeckter Timer, der die Spieler im Unklaren über die verbleibende Zeit lässt und somit für zusätzliche Spannung sorgt. Teams müssen innerhalb dieser Zeit so viele Punkte wie möglich sammeln, jedoch führt jede Aktivität nach Ablauf des Timers sofort zur Niederlage.

Das Spiel verbindet einfache Regeln, die schnell zu erlernen sind, mit einer taktischen Tiefe, die auch erfahrene Spieler vor Herausforderungen stellt. Dieser Mix macht „Danger Danger“ zu einem idealen Spiel für gesellige Runden, in denen schnelles Denken und Teamarbeit gefragt sind.

Mit seinem einzigartigen Timer-Mechanismus und dem schnellen, teamorientierten Spielablauf scheint „Danger Danger“ ein weiterer Erfolg für Exploding Kittens zu werden. Das Spiel verspricht, sowohl bei Gelegenheitsspielern als auch bei hartgesottenen Enthusiasten beliebt zu sein und langanhaltenden Spielspaß zu bieten.

 

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13776 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.