Arboretum

Bild Abacus Spiele

„Ein Arboretum (lat. arbor „Baum“) ist eine Sammlung (nicht in Pflanzgefäßen wachsender) verschiedenartiger, oft auch exotischer Gehölze; dies kann beispielsweise ein botanischer Garten sein, in dem hauptsächlich Bäume und Sträucher angepflanzt werden.

Man spricht von einem Fruticetum, wenn nur Sträucher angepflanzt werden. Werden in einem Arboretum nur Nadelgehölze angepflanzt, nennt man es Pinetum.

Nach der elften Edition der Encyclopædia Britannica von 1911 wurde der Begriff zum ersten Mal von John Claudius Loudon im Jahr 1838 in einem Buch über Bäume verwendet.“ (wikipedia)

Nun da der Spielname erklärt ist, ist es auch verständlich, dass es im Spiel um Bäume und das Errichten einer eigenen Gartenanlage geht. Hier fallen sofort die liebevoll gestalteten Karten auf, auf welchen Flieder, Ahorn oder Eiche abgebildet sind. Man muss dabei immer abwägen, welchen Baum man in seinem Garten anpflanzt.

Dabei muss man die Karten aufsteigend in der Nummerierung ablegen. Man besitzt eine vorgegebene Anzahl an Handkarten. Dann zieht man in jeder Runde zwei Karten. Von den Karten wird eine dabei im eigenen Garten abgelegt. Eine zweite Karte wird als offener Nachziehstapel daneben gelegt.

Karten können vom verdeckten Zugstapel sowie von den einzelnen Ablagestapeln der Spieler genommen werden. Dabei müssen die Farben der Bäume, die als erstes und letztes abgelegt werden, übereinstimmen, sonst gibt es keine Wertungsmöglichkeiten.

Der Knackpunkt des Spiels ist das Wertesystem und dieses macht das gesamte Spiel interessant. Man sollte hierbei nicht immer alle Karten in den Garten ablegen, nein man muss eine Karte, am besten mit einer hohen Ziffer auf der Hand behalten, denn die Handkarten entscheiden, welche Karten im Garten zum Schluss gewertet werden.

Bild Abacus Spiele
Bild Abacus Spiele

Aber entscheidend ist, dass man sich gegenüber seinen Mitspielern durchsetzt.

Fazit

Es ist erstaunlich, wie viel in diesem Kartenspiel steckt viel. Es ist ausgewogen und macht vor allem viel Spaß. Wichtig, man muss das Wertungssystem verstanden haben, denn dieses ist die Würze im Spiel.

Weiterhin ist die Grafik ein entscheidender Punkt, sie lässt einen förmlich in das Spiel eintauchen.

Arboretum sollte daher in keiner Spielesammlung fehlen.

  • Spieleranzahl: 2-4
  • Spieldauer: 30 min
  • Alter: 8+
  • Autor: Dan Cassar
  • Grafiker: Chris Quilliams & Phillippe Guérin
  • Verlag: Abacus Spiele

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 5174 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen