Warum frieren Zitronenfalter nicht?

Bild Universal Music Family Entertainment/Karussell

wie schön! Die Autorin Kati Naumann hat sich wieder eine herrliche Herbst- und Winterfolge mit der kleinen Schnecke Monika Häuschen und ihren Freunden, dem Regenwurm Schorsch und dem Graugänserich Günter ausgedacht.

In der neuen Hörspiel-Folge „Warum frieren Zitronenfalter nicht?“ erklärt der vielgereiste Graugänserich Günter in einem seiner berühmten Schlaubergervorträgen, warum Zitronenfalter nicht frieren und sie mühelos an einem Zweig oder unterm Laub überwintern können.

Das Geheimnis ist so logisch wie einfach: Sie haben ein ganz bestimmtes Mittel im Blut. Was das wohl sein mag? Dies und noch viel mehr wird in dieser wunderbaren Hörspielfolge wortreich und in gewohnt witzigen Dialogen erläutert.

Und wie so oft in der Hörspielreihe „Die kleine Schnecke Monika Häuschen“, wird einmal mehr deutlich, dass die Natur einfach unglaublich geniale Tricks auf Lager hat!

Am 01.11.2019 veröffentlicht Universal Music Family Entertainment/Karussell die 54. Folge der kleinen Schnecke Monika Häuschen mit dem Titel und der brennenden Frage „Warum frieren Zitronenfalter nicht?“.

Die Hörspielreihe ist allen neugierigen und naturinteressierten Kindern ab 3 Jahren, wie auch wissensdurstigen älteren Kindern und Hörspiel-Fans empfohlen. Weitere Infos zur Serie erhalten Sie unter www.universal-music.de/monika-haeuschen/.

Bild Universal Music Family Entertainment/Karussell

Autorin Kati Naumann, die die bezaubernden Geschichten um „Die kleine Schnecke Monika Häuschen“ erfindet, schreibt die lehrreichen Tiergeschichten nun schon seit 11 Jahren und die Ideen dazu gehen ihr längst nicht aus.

Die Natur hat einfach unerschöpflich viele, oft kleine und unbeachtete Spezies hervorgebracht, die doch alle ihre besonderen Fähigkeiten und Eigenheiten haben. Die Zuhörer der Monika-Häuschen-Hörspiele lernen das Wunder Natur und seine Geheimnisse auf ganz besonders vergnügliche Weise kennen.

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 6732 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.