Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Bild Icestorm

Der Film von Václav Vorlíček, welcher 1973 gedreht wurde, gehört einfach zu Weihnachten wie der Weihnachtsmann selber. Ohne ihn einmal zu Weihnachten gesehen zu haben geht einfach nicht.

Gedreht wurde dabei unter anderen im Schloss Moritzburg bei Dresden, welches seit vielen Jahren die Ausstellung zum gleichnamigen Film im Schloss präsentiert.

Nun kommt der Kult als Brettspiel daher, um so die Geschichte vom Aschenbrödel, dem Schimmel Nikolaus, dem Hund Kasperle und der Eule Rosalie zu erleben.

Wie im Film geht es darum, dass Aschenbrödel zum Ball des Prinzen möchte. Aber die böse Stiefmutter will dies mit allen Mitteln verhindern. Und so stellen sich auf dem Spielfeld die böse Stiefmutter und ihre gemeine Tochter Dora Aschenbrödel in den Weg.

Anders als im Film muss Aschenbrödel sich hier selber auf den Weg machen, die Haselnüsse zu suchen. Außerdem muss sie dabei noch Nikolaus satteln, um mit ihm zum Schloss zu reiten. Hierbei spielen alle Spieler jeweils Aschenbrödel.

Auf dem Weg zum Schloss gibt es auch noch einige Hindernisse, wo man entsprechende Karten ziehen muss. In aller Regel muss hier der Spieler eine Runde aussetzen. Auch wenn man an Dora und ihrer Mutter vorbei ziehen will, benötigt man einen geraden Wurf.

Bild Icestorm

Wenn man alles hat, geht es zügig zum Schloss, um schließlich mit dem Prinzen zu tanzen, erst dann hat man das Spiel gewonnen. Hierzu haben sich die Macher einen raffinierten Zugmechanismus einfallen lassen.

Fazit

Dieses Spiel wurde hervorragend illustriert. Die Bilder wurden handgezeichnet und entsprechen den Motiven aus dem Film. Abgesehen davon, dass Aschenbrödel die Haselnüsse selber suchen muss, passt die Spielgeschichte genau zum Film und gibt auch die Stimmung wieder.

Einziger Kritikpunkt sind die Spielfiguren. Einfache dünne Pappe, die schnell kaputt gehen kann. Andere Figuren aus Holz wären hier günstiger gewesen und würden so zur Qualität der Handzeichnungen passen. Vielleicht könnten hier die Macher nachbessern.

Das Spiel spricht nicht nur Fans dieses wunderbaren Märchens an, sondern ist auch ein ideales Spiel für kleine Prinzessinnen.

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8882 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.