Regatta – Unsere Ostsee

Bild Spondo

Die Ostsee verbindet man immer mit Sommer, Strand, Meer und Urlaub. Die Ostsee hat aber dabei weit mehr als dies zu bieten und es gibt auch noch Ecken, die vom Tourismus verschont geblieben sind.

Im Spiel geht es mit dem Segelboot von Wismar nach Uckermünde. Wie weit man ziehen darf, wird mittels Würfel ermittelt.

Ab Warnemünde kann man sich dann entscheiden, ob man die innere oder die äußere Route nimmt. Die äußere Route ist schneller, aber hier kann man schnell untergehen.

Aber die Wahl ist glücksabhängig, denn die Augenzahl entscheidet, welchen Weg man wählen muss, jedenfalls beim Starten. Ab dem nächsten Hafen ist es einem selbst überlassen, welche Route man nimmt.

Zu Beginn des Spiels werden die Fragekarten gut gemischt. Jeder Spieler erhält sein Segelboot, welches aus Pappe besteht und in einen Plastikständer geschoben wird.

Auf diese preiswerte Variante setzen zurzeit viele Verlage, aber eine richtige Spielfigur als Kapitän wäre besser gewesen. Aber dies ist Ansichtssache und hat überhaupt keinen Einfluss auf dieses Laufspiel.

Kommt man beim Setzen auf ein Fragefeld, liest der rechte Spieler eine Frage von der Karte vor. Hat man dabei die Frage richtig beantwortet, kann man gleich mit zwei Würfeln würfeln. Wenn man die Frage nicht beantworten kann, muss man halt den anderen den Vortritt lassen und eine Runde warten.

Bild Spondo
Bild Spondo

220 Karten mit Quizfragen zu Themengebieten wie Tierwelt, Botanik, Unterwasserwelt, Seefahrt oder Geografie stehen zur Auswahl und sollten Kinder mitspielen, kann man die schweren Fragen aussortieren.

Zu jeder Frage wird die richtige Antwort auf der Karte faktenreich erklärt.

Wenn mein Nebenmann eine Karte mit einem Anker zieht, muss man ebenfalls eine Runde warten. Witzig ist, wenn man statt einer Fragekarte einen Klabautermann zieht, dann kann man mit dem führenden Spieler die Boote tauschen.

Aber unterwegs warten auch noch einige Gefahren auf einen, so tritt ein Sturm auf, wenn man auf Feld mit einem S kommt. Aber es kann im Spiel auch zu einer Kollision kommen, wenn das eigene Schiff auf ein Feld kommt, welches schon durch ein anderes besetzt ist.

Der Kapitän, der mit seinem Schiff schon auf diesem Feld stand, muss zur Reparatur in den nächsten Hafen einlaufen.

Bild Spondo
Bild Spondo

Und dann stehen dem Spieler auch noch Taktikkarten zur Verfügung, die man geschickt zum richtigen Zeitpunkt einsetzen muss. Hier soll man schon einmal warten, dass man dabei das Optimale herausholen kann.

Fazit

Dieses Spiel lässt noch einmal die Erinnerung vom letzten Ostseeurlaub aufblitzen oder man nutzt es, um seine Urlaubstour an der Ostsee vorzubereiten.

Das Spiel, auch wenn es ein einfaches Laufspiel ist, macht viel Spaß, was vor allem an den einfachen Regeln liegt. Trotzdem bietet es durch die unterschiedlichen Karten viel Abwechslung.

Verleih www.spondo.de

Auch Interessant

Über Wilfried Just 9015 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.