Küchen-Experimente

Bild HCM

Küchen-Experimente bietet 6 spezielle wissenschaftliche Experimente, die in der Küche durchgeführt werden sollten. Die Anleitung, die wissenschaftlichen Erklärungen und die Illustrationen sind gelungen, so dass jedes Experiment sicher funktioniert.

Wir haben mit der Schaumstoffrakete begonnen.

Der beigefügte Messbecher besitzt eine Skalierung, so dass die abgebildete Spritze lediglich zum besseren Befüllen diente. Backpulver wurde in die kleine Öffnung der Schaumstoffrakete gegeben. Dies wurde erst dann schwierig, als die Rakete bereist benutzt und somit feucht wurde. Aber auch dies war kein Problem, denn ein kleines „Häufchen“ schadete nicht.

Danach wurde die Rakete auf den Messbecher gesteckt. Dieser war etwas zu schütteln. Dann galt es abzuwarten, was geschehen würde. Die Wirkung richtete sich nach der Konzentration der Säure (Essig) und der Menge des zugeführten Backpulvers.

Das Ergebnis beeindruckte meinen Zehnjährigen derart, dass wir gleich mehrmals dieses Experiment durchführen mussten.

Der Tisch-Vulkan war unser nächster Versuch.

Genau nach Experimentieranleitung vorgehend, brachten wir den Vulkan zum Ausbruch.

Die Stromerzeugung aus einer Zitrone, um eine Quarzuhr zu betreiben, war ein weiteres Experiment, das einen Aha-Effekt auslöste. Diese 6 Experimente bereiten Kindern sehr viel Spaß und fördern das technische Verständnis.

Voraussetzung für die Küchenexperimente sind lediglich die Materialien, die eine standardmäßig ausgestattete Küche bereithalten sollte:

  • Essig
  • Backpulver
  • rote Lebensmittelfarbe
  • Spülmittel
  • Messbecher (nicht unbedingt)
  • Zucker
  • Wäscheklammern
  • Teelöffel
  • Gabeln
  • Speisestärke
  • schwarzer Johannisbeere/Grapefruit-Fruchtsaft
  • Zitrone
  • Klebeband

Fazit

Für Kinder über 8 ein niveauvoller Experimentierkasten, den ich empfehlen kann.

Auch Interessant

Über Roland Bochmann 201 Artikel
Redakteur für Kinder-, Lernspiele und Experimentierkästen. Bild wurde von Juli gezeichnet.