Schleich auf Kurs

Bild Schleich

Starke Leistung, starker Umsatz: Der schwäbische Spielwarenhersteller Schleich blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Grund dafür ist neben der gelungenen Neupositionierung des Traditionsunternehmens auch die Erweiterung strategischer Partnerschaften und der weitere Ausbau der beliebten Schleich Themenwelten.

Im Gegensatz zum deutschen Spielwarenmarkt insgesamt, der 2017 kein Wachstum verzeichnen konnte, erzielten die Produkte von Schleich im Abverkauf an den Konsumenten ein Umsatzplus von 18 Prozent.

Neben den klassischen Schleich Figuren zählen vor allem die Spielsets der Themenwelten Horse Club, Farm World und Wild Life zu den Favoriten im Kinderzimmer.

Das Geschäftsjahr 2017 war erneut ein voller Erfolg für Schleich: Dank eines anhaltenden weltweiten Wachstums erzielte der Spielwarenhersteller einen Brutto-Umsatz von rund 156 Mio. Euro (Vorjahr: rund 143 Mio. Euro) und damit einen Anstieg von rund neun Prozent. Gleichzeitig konnte das Unternehmen seinen Marktanteil im deutschen Spielwarenmarkt von 2,5 Prozent auf 2,9 Prozent steigern.

Damit belegt das Unternehmen im Ranking der deutschen Spielwarenhersteller den siebten Platz. Den höchsten Umsatz (absolut) unter den Produktlinien von Schleich generierte im vergangenen Jahr die Themenwelt Horse Club, deren Highlight „Reiterhof mit Reiterin und Pferden“ besonders gut ankamen.

Zu den weiteren Topsellern zählten außerdem der „Pick-up mit Pferdeanhänger“ von Horse Club und die „Dschungel Forschungsstation CROCO“ der abenteuerlichen Wild Life Themenwelt.

Auch Interessant

Über Die Redaktion 9689 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.