Großes Herz für kleine Tiere

Bild Goliath

Wenn Kinder einem herrenlosen Tier auf der Straße begegnen, möchten sie es am liebsten sofort mit nach Hause nehmen und aufpäppeln. Die neuen Animalost Sammelfiguren von Goliath greifen dieses Kinderbedürfnis mit einem originellen Effekt auf.

Dank weiterem Zubehör entsteht eine vielfältige Rollenspielwelt.

Wenn die kleinen Tierpfleger die Animalost Sammelfiguren aus ihrer Verpackung holen, sehen die Tiere ganz verschmutzt und mitgenommen aus. Sie brauchen dringend liebevolle Pflege. Hier helfen ein warmes Wasserbad und Streicheleinheiten mit der im Set enthaltenen Bürste. So verwandelt sich die Figur fast magisch in ein farbenfrohes Tierchen mit fröhlichem Gesichtsausdruck.

Die Animalost Figuren gibt es in zwei Serien mit je zwölf Tieren: Haustiere und Wildtiere. Ein beiliegendes Miniposter zeigt alle zu rettenden Tiere. Je nach Seltenheitsgrad sind die Tierchen dabei in vier verschiedene Kategorien aufgeteilt.

Bei den Haustieren warten Katzen, Hunde, Hamster und Kaninchen auf sammelfreudige Tierfreunde. Aus der Wildnis haben sich Koalas, Bären, Löwen und Affen in die Stadt verirrt.

Bei beiden Serien gibt es außerdem ein mysteriöses Super Special.

Jede Animalost Sammelbox enthält neben der Kunststofftierfigur eine kleine Bürste und entweder ein Spielzeug für das Tierchen oder einen Beutel mit einem Schaumbad.

Bild Goliath

Für besonders engagierte Tierschützer gibt es die Animalost Exclusives. Diese Sets bestehen aus jeweils zwei Sammelboxen.

Eine davon beherbergt ein ganz außergewöhnliches Tierchen.

Damit sich die kleinen Tierpfleger professionell um ihre Schützlinge kümmern können, gibt es zusätzliches Animalost Zubehör. In einer kleinen tragbaren Waschstation können die geretteten Tiere auch unterwegs gepflegt werden. Sie ist aufklappbar und verfügt über eine kleine Badewanne mit Dusche.

Auch Seife, Schere und Föhn sind als Miniatur-Accessoires dabei.

Im Animalost Rettungswagen können die Tierfiguren noch schneller in Sicherheit gebracht werden. Die Ladefläche bietet sich für die Erstversorgung der Tiere an und auch eine Badewanne ist wieder integriert.

Für die geretteten Tierchen gibt es außerdem ein gemütlich eingerichtetes Baumhaus, wo sie sich von den Strapazen erholen können. Es hat zwei Stockwerke: eins im Stamm und eins in der Baumkrone. Die Krone kann über eine Leiter erreicht und über eine Rutsche wieder verlassen werden. Sie ist mit einem Bett, einem Tisch und Stühlchen ausgestattet.

Die letzten Artikel

Auch Interessant

Harvest Island

Kartenspiele
April 13, 2020 Wilfried Just 0
Wo Nordost- und Südostasien aneinandergrenzen, liegt eine geheimnisvolle und außergewöhnliche Insel mit dem Namen Formosa. [...]
Wilfried Just
Über Wilfried Just 7903 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.