Uuups, ein Pups!

Bild Coppenrath

Es brodelt und lodert aus der Drachenherde, denn bei Gefahr spucken die Drachen rote Feuerwirbel. Doch ein Geräusch lässt sich nicht gleich definieren.

Ein gleichmäßiges „PFFFFFFFFFFFFF“ hallt durch das Land. Einem unter ihnen will es einfach nicht gelingen, rote Flammen zu speien.

Immer wenn er sich ganz doll anstrengt, entfleucht ihm leider ein gewaltiger PUPS.

Aus diesem Grund nennen ihn alle nur „Furzipups, der Knatterdrache“. Seine Geschichte erzählt  Kai Lüftner.

Im Reimschema erscheint das gleichnamige Bilderbuch im Coppenrath Verlag.

Furzipups, der Knatterdrache tat wirklich alles um endlich, wie die anderen Drachen, Feuerbälle zu spucken. Er vollführte einen Feuertanz, aß tapfer Chilischoten und nahm sogar ein Lava-Bad.

Doch es half nichts! Je mehr er sich anstrengte, umso häufiger ließ er „einen ziehen“. Irgendwann war er nur noch genervt davon und nahm sein Schicksal hin. Doch als er sich seinem Schicksal hingeben wollte wurde ihm klar: er war auf seine eigene Art und Weise einzigartig.

Niemand der anderen Drachen konnte so schön im Rhythmus pupsen, wie der kleine Knatterdrache. Ein zum Donnern witziges Bilderbuch mit Pupsbutton zum Mitpupsen.

Verlag: Coppenrath

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 14012 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.