KOSMOS – Nähset Schildkröte Henrietta

Bild Autor

Die kleine Schildkröte Henrietta, aus „Der Schule der magischen Tiere“, möchte gerne das Licht der Welt erblicken.

Die sehr detaillierte Anleitung mit wichtigen Tipps und Erläuterungen der Näh-Grundtechniken hilft dieses Ziel zu erreichen.

Schritt für Schritt entsteht so die Schildkröte Henrietta.

Sie hat auch eine Überraschung mitgebracht.

In Ihrem Panzer verbirgt sich ein kleines Versteck für süße Geheimnisse.

Das Nähset besteht aus Filzstoff, Nadel, Stickgarn und Füllmaterial, sowie der Anleitung.

Für die ersten Nähversuche ist ein Stückchen Stoffrest ebenfalls beigelegt.

Alle benötigten Materialien sind ausreichend vorhanden. Als Zielgruppe sind hier Kinder ab 8 Jahre angesprochen.

Die Nähdauer beläuft sich dank der vorgelochten und fertig zugeschnittenen Einzelteile, sowie der gut bebilderten Anleitung auf ca. 1,5 – 2 Stunden.

Beim ersten Öffnen konnten wir keinerlei scharfe Ecken und Kanten oder unangenehme Gerüche feststellen. Aufgrund der Kleinteile und der Nadel ist dieses Set nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet.

Als Geschenk zum Kindergeburtstag oder als kleines Mitbringsel für zwischendurch eignet sich dieses Bastelset ideal. Mit einem Preis von ca. 10,00 € ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Nach Fertigstellung eignet sich Henrietta aufgrund Ihrer kleinen Größe von ca. 15 cm als kleiner Glücksbringer für Unterwegs. Ob in der Jackentasche, im Rucksack für die Schule oder auf Klassenfahrt.

Bild Autor

Überall hin kann Henrietta, die kleine Schildkröte, dank ihres leichten Gewichts mitkommen.

Und falls unsere kleinen Nähkünstler noch mehr nähen möchten, hat KOSMOS auch noch die magischen Tiere: – den Fuchs Rabbat, den Pinguin Juri, und die Katze Karajan auf Lager.

Fazit

Ein Spiel, welches ganz analog, den Kindern zeigt, wie mit ihren eigenen Händen kleine Kunstwerke geschaffen werden können.

Somit viel Spaß beim Nähen lernen!

Verlag Kosmos

Tipp

Über den Autor

MirkoSchmidt

Schreibt und testet für das Kinderspielmagazin. Bild wurde von Juli gezeichnet.