Tipsy

Bild SpinMaster

Das Spielbrett von Tipsy, aus der Reihe hochwertiger Holzspiele der Spin Master Marke Marbles, ist wie ein Labyrinth gestaltet.

Darauf werden ein schwarzer Spielstein in der Mitte und in einer bestimmten Startanordnung die blauen und roten Steine der beiden Kontrahenten aufgelegt.

Der Clou: Das Spielbrett steht auf einer mittigen umgedrehten Pyramide und kann durch Antippen in vier Richtungen gekippt werden.

Wer an der Reihe ist, würfelt und darf tippen. Die Würfelzahl gibt an, wie oft das Spielfeld gekippt werden darf. Fliegt ein Stein raus, wird dieser umgedreht, und legt den Stein irgendwo rein.

Damit kann man andere etwas ärgern. Nicht wundern dabei, in der Anleitung steht Muster, aber die Rückseite hat Punkte und sind die sogenannten Muster.

Wenn alle sechs Muster richtig rum liegen, hat man das Spiel gewonnen. Man hat auch gewonnen, wenn ein Spieler die schwarze Scheibe rausschiebt.

Fazit

Leider hängen an manchen Stellen die Scheiben. Das liegt am Plastik-Innenleben des Spiels. Das ist etwas ärgerlich und trübt den Spielspaß.

Man muss, wenn eine Scheibe an den Rillen hängen bleibt, schieben. Das Äußere ist hochwertiges Holz.

Die Idee des Spiels dagegen ist frisch und anders. Daher ist ärgerlich, dass die Scheiben ab und zu an manchen Rillen hängen bleiben.

Vielleicht hätten die Scheiben einen kleineren Durchmesser haben müssen, um besser hin und her rutschen zu können.

  • Verlag: Spin Master
  • Anzahl: 2 Spieler
  • Alter: ab 8 Jahren
  • Spieljahr: 2019

Auch Interessant

Superchecker!

Unterhaltung
Januar 22, 2019 Wilfried Just 0
Die neue Kinderbuchreihe des DK Verlags vermittelt Sachwissen auf lockere und unterhaltsame Art, was Kindern [...]
Wilfried Just
Über Wilfried Just 7684 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.