Mikroskop für unterwegs

Bild 2: Das fischertechnik Smart SuperZoom Set verbindet das haptische Zusammenbauen mit dem spielerischen Vergrößern von Gegenständen. Bild: fischer

Bauen und Experimentieren in der schulfreien Zeit: Das fischertechnik Smart SuperZoom Set beinhaltet eine selbst gebaute Lupe, die ganz einfach an das Smartphone angebracht werden kann.

Die 32 Teile sind schnell zusammengebaut. So entsteht ein Mikroskop für unterwegs – eine Lupe mit hochwertiger Linse fürs Smartphone.

Ein Vakuum Pad sorgt dafür, dass sich diese leicht an- und wieder ablösen lässt. Mit dem Smart SuperZoom Set (19,95 Euro) lassen sich kleine Gegenstände mit einer bis zu 26-fachen Vergrößerung betrachten.

Mit dem neuen Set Smart SuperZoom bietet fischertechnik Konstruktionserlebnis und Entdeckergeist in Einem, und das gepaart mit der Anwendung am eigenen Smartphone. Beim Zusammenbauen bilden Kinder ab 7 Jahren ihre motorischen Fähigkeiten weiter aus.

Dabei hilft die übersichtliche Bedienungsanleitung. Im Paket ebenfalls enthalten ist die hochwertige Linse.

Die Lupe kann mit dem Vakuum Pad an ein Mobiltelefon angebracht werden. Dabei spielt der Geräte-Typ keine Rolle. Jedes Smartphone kann mit der flexiblen und verstellbaren fischertechnik Lupe verbunden werden.

Befestigt wird das Mikroskop zuverlässig und ohne Klebstoff mithilfe des Vakuum Pads, der sich gänzlich rückstandsfrei ablösen lässt.

Die selbst gebaute fischertechnik Lupe wird mittels Vakuum Pad an das Smartphone angebracht. Bild: fischer

Wer spannende Vergrößerungen eingefangen hat, kann seine ungewöhnlichen Entdeckungen somit schnell über das Smartphone per Foto mit Freunden und Familie teilen.

Aufgrund ihrer bis zu 26-fachen Vergrößerung ist die praktische Lupe auch für Sehbehinderte gut geeignet.

Die Nutzung des Mini-Mikroskops ist auch ohne ein Mobiltelefon möglich.

Tipp

Über den Autor

Wilfried Just

Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.