Immortals Fenyx Rising

Bild Ubisoft

Immortals Fenyx Rising bietet eine mitreißende Spielerfahrung für alle Helden und solche, die es werden wollen. Es bietet dynamische Action, rasante Luft- und Nahkämpfe und Geschichten, die von der griechischen Mythologie inspiriert sind. Spieler treten gegen riesige Kreaturen wie Zyklopen, Minotauren und die Medusa an.

Mit Hilfe des Schwertes des Achilles, dem Bogen von Odysseus und den Flügeln des Daidalos werden sich die Spieler in die Lüfte erheben und sich Kreaturen entgegenstellen. Zusätzlich zu den Kämpfen werden Logik und Strategie durch Rätsel auf die Probe gestellt, von kleinen Umgebungsrätseln bis hin zu den epischen Kammern des Tartaros.

Bild Ubisoft

Die Götterwelt hat es in sich, vor allem wenn sich ein Titan aufmacht, um diese zu jagen. Deshalb haben sich die Götter versteckt, außer die, die der Titan schon erwischt hat. Da bleibt Zeus nur eins übrig, Prometheus soll es richten.

Wenn er die Götterwelt rettet, wird ihm seine Strafe erlassen.

Deshalb beauftragt dieser einen jungen Krieger, die Welt der Götter zu retten.

Fenyx ist unser Held, der sich in den Kampf begibt. Die Art und Weise des Spiels erinnert ein wenig an Zelda, aber mit einer viel größeren Welt und Komplexheit, die es so noch nicht gab.

Die Entwickler haben ja bereits viel Erfahrungen mit der Götterwelt gesammelt, schließlich haben sie auch Assassin’s Creed Odyssey entwickelt. Herausgekommen ist ein Action Adventure, in der diese Welt aufgeht.

Bild Ubisoft

Unser Held kann fliegen, schwimmen und sogar reiten. Es ist eine komplett frei zu erkundende Welt. Mit Schwert, Axt und Pfeil und Bogen geht es in den Kampf. Wobei man nicht nur kämpft, sondern es müssen auch diverse Rätsel und Aufgaben gelöst werden. Im Laufe des Spiels kann auch die Ausrüstung verbessert werden.

Die Kombination zwischen Kämpfen und Lösung der Aufgaben, verknüpft mit einem ausgewogenen Belohnungssystem macht dieses Spiel so spielenswert. Die Grafik ist gelungen und erinnert ein wenig an einen gut gemachten Comic.

Bild Ubisoft

Und daher ist dieses Spiel auch für Kinder ab 12 Jahren gut geeignet, es durchzuspielen.

Und Spielzeit gibt es reichlich. Und der Vergleich mit Zelda hinkt auch, so wie viele Spieltestmagazine das Spiel einschätzen.

Fazit

Herausgekommen ist ein sehr gutes Spiel, mit viel Abwechslung und einer gelungenen Grafik.

Dabei nutzen die Macher alles aus, was die Switch so hergibt. Durchaus kann man sich hier vorstellen, dass die Macher kleinere Aufgaben als Zusatzinhalte in der Zukunft anbieten.

  • Action-Adventure
  • Entwickler: Ubisoft Quebec
  • Publisher: Ubisoft

Auch Interessant

Über Wilfried Just 9037 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.