Raus ins Freie!

Bild SpinMaster

Cool am Pool oder sportlich an Land? Spin Master hat für jeden Geschmack das passende Angebot: Die coolen Spring Floats, mit denen Erholungssuchende wie in einer Hängematte im Wasser liegen, sind jetzt noch schneller aufgeblasen!

Eine innovative Ventiltechnik macht’s möglich. Zahlreiche tolle Wasser- und Tauchspielzeuge ermutigen kleine und große Kinder, ihre Schwimm- und Tauchfähigkeiten auszubauen. Der Ehrgeiz holt auch die Großen aus ihren Liegestühlen, wenn ein Aerobie Wurfring ins Spiel kommt. Lust auf eine Challenge? Wer kann den Aerobie Pro Wurfring 406 Meter weit werfen? Das ist die Distanz, mit der es der schnittige Überflieger schon ins Guinnessbuch der Rekorde geschafft hat!

Neues Ventil, gleicher Relax-Faktor: In den Swimways Spring Floats entspannt man wie in einer Hängematte, nur auf dem Wasser. Die beliebten Floats überzeugten schon immer durch robustes Material, hohen Komfort und ein ganz besonderes Badegefühl. Nach dem Relaunch präsentieren sie sich in neuem Design und vor allem mit neuer Ventil-technik, die ordentlich Puste spart:

Durch das neue Hyper-Flate-Ventil lassen sich jetzt das bequeme Kopfpolster und der luftgefüllte Rahmen noch schneller aufblasen und entleeren. Sein innovatives Ventil hat Spin Master bereits zum Patent angemeldet. Ebenso patentiert: der Federrahmen, der die Spring Floats von Swimways stabil auf dem Wasser hält.

Durch den Sprungmechanismus (von Wurfzelten bekannt) ist ein schnelles Aus- und Einklappen gewährleistet. Die wasserdurchlässige Mesh-Liegefläche bringt Abkühlung und Erfrischung beim Sonnenbad und vermittelt das Gefühl, sich nicht auf, sondern mitten im Wasser in einer Hängematte zu befinden. Das unverzichtbare Badeaccessoire wird in einer praktischen Umhängetasche geliefert und präsentiert sich als Spring Float Original in mehreren Farbkombinationen als echter Hingucker. Ideal für Meer, Pool oder See ist auch die kreisrunde Variante, das Spring Float Papasan. Das praktische Yogo Float aus schnelltrocknendem, strapazierfähigem Mesh-Material, wird wie eine Yogamatte zusammengerollt und lässt sich so leicht transportieren. Aufblasen überflüssig: das Float auf dem Wasser einfach ausrollen, hineinlegen und chillen!

Achtung, es wird nass: Spielzeug mit Spaßfaktor für Wasserratten!
Fangen lernen leicht gemacht mit der PAW Patrol: Die Aufwärmphasen an Land werden mit dem lustigen PAW Patrol Klettballfangspiel zum reinen Vergnügen. In Form einer Pfote mit verstellbarem Band auf der Rückseite kann der Fanghandschuh an jede Kinderhand angepasst werden. Handschuh und Ball sind wasserfest.

360 Grad Wasserschlacht: Wer kann den neuen Splash Flyer am weitesten werfen und dabei die meisten Leute nass machen? Aus feinen Öffnungen im Rand der wasserfesten Disk im Kugelfisch-Look spritzt es in alle Richtungen – nur nicht vergessen: vor dem Werfen untertauchen! Unter Wasser kommt auch das Poolspielzeug Toypedo Bandits richtig zur Geltung. Durch ihr stromlinienförmiges Design schaffen es die schnittigen Geschoße unter Wasser bis zu sechs Meter weit – hinterherschwimmen, fangen und hochtauchen wird da zum ausgelassenen Badevergnügen.

Weite Distanzen – einfach zu werfen – Die Aerobie Wurfringe, entwickelt vom amerikanischen Erfinder Alan Adler, liegen dank ihrer geringen Masse besonders stabil in der Luft. Ausgeklügelte aerodynamische Eigenschaften und abgerundete, weiche Kanten ermöglichen auch Hobbysportlern und Kindern präzise Würfe und actionreichen Frisbee-Spaß. Dank ihres minimalen Luftwiderstands fliegen die Aerobie-Ringe schon mit geringem Kraftaufwand geworfen, über große Distanzen und landen dabei punktgenau.

Die Produktpalette von Aerobie hält Frisbees und Wurfringe in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Features bereit. Seit dem Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde legendär: Der Aerobie Pro Wurfring mit einem Durchmesser von 33 Zentimetern und exzellenten Wurfeigenschaf-ten. Auch Anfänger können mit diesem einfach zu handelnden Wurfring immer neue persönliche Weitenrekorde aufstellen.

Auch Interessant

Über Die Redaktion 9509 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.