Cyborg Hand gewinnt SILVER Play for Change Award

Bild Kosmos

Der KOSMOS Experimentierkasten „Cyborg Hand“ ist bei den Play For Change Awards von Toy Industries of Europe (TIE) mit dem Silver Award in der Kategorie „Future Skills“ ausgezeichnet worden. Mit dem Experimentierkasten „Cyborg Hand“ erforschen Kinder ab 10 Jahren das Thema Hydraulik mithilfe einer mechanischen Roboter-Hand.

In der Kategorie „Future Skills“ werden Produkte oder Initiativen ausgezeichnet, die spielerisch die Kompetenzen der Zukunft fördern. KOSMOS erhält in dieser Kategorie den Silver Award für seinen Experimentierkasten „Cyborg Hand“. Der Experimentierkasten wurde von KOSMOS zusammen mit seinem internationalen Partner CIC entwickelt.

Mit dem KOSMOS Experimentierkasten „Cyborg Hand“ bauen Kinder ab 10 Jahren ein eigenes mechanisches Exo-Skelett zusammen. Ist die Roboterhand fertig, wird sie über der eigenen Hand getragen. Die Bewegungen des Trägers werden hierbei hydraulisch, also nur über den Druck von Wasser, übertragen.

Die Jury lobte den Ansatz, Kinder auf spielerische Art und Weise an die Hydraulik heranzuführen. Auch der mechanische Charakter der Cyborg-Hand und die offenen Spielmöglichkeiten wurden positiv beurteilt. Zudem wurde das umfangreiche Anleitungsheft hervorgehoben, das viel Hintergrundwissen bietet.

„Wir freuen uns sehr über diese wichtige Auszeichnung des europäischen Spielzeugverbandes“, so Heiko Windfelder, Verlagsleitung Spielware bei KOSMOS. „Der Play for Change Award unterstützt unsere Vision, Kinder mit unseren Produkten stärker zu machen.“

 

Auch Interessant

Über Die Redaktion 9798 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.