Cthulhu kommt selten allein

Bild Pegasus

Im Oktober und November sind gleich vier neue Abenteuerbände für das Cthulhu-Rollenspiel bei Pegasus Spiele erschienen: Die Fleischgärten von Carcosa, Namenloser Schrecken in der Alten Welt und Abenteuer aus der Gruft III sowie eine mehrteilige Kampagne im Stuttgart der 1920er Jahre, Schatten einer Stadt.

Darüber hinaus ist mit Cthulhu: Malleus Monstrorum 1: Monster des Cthulhu-Mythos der erste Teil des Kreaturenbuchs für die siebte Edition von Cthulhu erschienen.

Tentakelige Monster und furchteinflößende Kreaturen sind das Herzstück des Cthulhu-Rollenspiels, das auf den Werken von H.P. Lovecraft basiert. Für die nötige Inspiration für eigene Abenteuer sorgt der erste Teil des kürzlich erschienenen Malleus Monstrorum, erhältlich als wohlfeiles, vierfarbiges Hardcover.

In über 150 Einträgen finden Spielleitungen Informationen und Spielwerte für verschiedenste Monster vom Gezücht des Abhoth über Schoggothen bis zu den Yuggs. Der zweite Teil des Kreaturenbuchs erscheint voraussichtlich im März 2022, zusammen mit einer limitierten Gesamtausgabe beider Bücher.

Für alle, die gerne sofort losspielen möchten, ist kürzlich eine vierteilige Kampagne für Cthulhu erschienen: Schatten einer Stadt. In der Pegasus Press Eigenproduktion verschlägt es die Spielenden als Investigator*innen in das Stuttgart der 1920er Jahre.

Doch das Grauen hat dort Einzug gehalten, die Realität verschiebt sich. Straßen nehmen plötzlich eine andere Wendung und Schatten längst vergangener Zeiten tauchen auf während die Zeit verrücktspielt. Auf knapp 160 Seiten erleben die Spielenden eine unglaubliche Geschichte, die sie direkt vor ihrer Tür an den Rand des Wahnsinns treibt.

Darüber hinaus ist jetzt ein weiterer Band aus der Reihe Abenteuer aus der Gruft erhältlich. Spielrunden dürfen sich auf zwei vollkommen überarbeitete Klassiker-Abenteuer freuen: Das Geheimnis des Schwarzwaldhofs aus dem Spielleiter-Handbuch, Dritte Edition, und Die Rückkehr der Dunklen Engel aus Terra Cthulhiana.

Vollständig an die siebte Edition angepasst können beide Geschichten entweder als eigenständige Abenteuer gespielt oder von Spielleitungen als Grundlage für eigene Kampagnen genutzt werden.

Mit Die Fleischgärten von Carcosa hat Pegasus Press im November außerdem einen eigenproduzierten Abenteuerband veröffentlicht, mit dem die Spielenden in zwei Geschichten tief in den Cthulhu-Mythos eintauchen können. Im gleichnamigen Abenteuer, das sich explizit an Erwachsene richtet, müssen die Spielenden in einer Welt aus Leichen ums Überleben und ihren Verstand kämpfen.

Das Gelbe Zeichen ist dagegen für eine einzelne Person konzipiert. Ihr ist das namensgebende Artefakt zufällig in die Hände gefallen und nun muss sie sich vor dem übernatürlichen Hüter in Sicherheit bringen.

In der fünften Neuerscheinung für das Cthulhu-Rollenspiel, Namenloser Schrecken in der Alten Welt, verschlägt es die Investigator*innen nach England und Frankreich. Im ersten Abenteuer, Ein unstillbares Verlangen, untersuchen sie mysteriöse nächtliche Echos in Dunwich, England. Im zweiten Abenteuer, Eine Sendung der Kunst, sind sie Teil der künstlerischen Elite von Paris zur Jahrhundertwende.

Doch Mysteriöses spielt sich hier ab und manchmal ist der einzige Preis für ein Kunstwerk der Tod. Beide Abenteuer beinhalten vorgefertigte Investigator*innen zum sofortigen Losspielen.

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 14021 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.