Ein neues Kapitel Vampirgeschichte

Bild Pegasus

Der Kickstarter-Hit Vampire: The Masquerade – Chapters wird voraussichtlich 2023 auf Deutsch bei Pegasus Spiele erscheinen. In der Fusion aus Rollen- und Brettspiel, basierend auf dem erfolgreichen Pen & Paper-Rollenspiel Vampire: The Masquerade, schlüpfen Spielende in die Rollen von Vampiren und erleben finstere Szenarien im nächtlichen Montreal. Neben dem Basisspiel werden auch vier Erweiterungen erscheinen.

Mit fast 1,4 Millionen Kanadischen Dollars unterstützen über 6.000 Interessierte die Kickstarter-Kampagne von Vampire: The Masquerade – Chapters. Dank der Zusammenarbeit von Flyos Games und Pegasus Spiele dürfen sich, voraussichtlich ab 2023, auch alle deutschsprachigen Fans auf das immersive Expertenspiel freuen. Basierend auf der Spielwelt des World-of-Darkness Pen & Paper-Rollenspiels Vampire: The Masquerade (Vampire: Die Maskerade), vereint Chapters sowohl Brett- als auch Rollenspielelemente.

So enthält es Spielpläne, Miniaturen, Tokens uvm., der Fokus liegt aber auf der von immersiven Dialogen getragenen Narrative. Gleichzeitig ist jedoch keine Spielleitung nötig, sodass nicht nur bis zu vier Spielende ab 14 Jahren gemeinsam in die düstere Vampirwelt eintauchen können, sondern auch eine Person alleine.

Jede*r Spielende übernimmt in Vampire: The Masquerade – Chapters die Rolle eines jungen Vampirs. Gemeinsam und vollständig kooperativ erleben sie ein düsteres Abenteuer, das sich mit jeder Entscheidung in eine neue Richtung entwickelt. Die über 60 Szenarien verlaufen daher immer anders und bieten eine einzigartige Geschichte.

Doch egal, wie diese sich entspinnt, die Spielenden erwarten Investigationen, Kämpfe und ein düsteres, stimmiges Artwork. Im Spielverlauf entwickeln sich die Charaktere – genau wie in einem Rollenspiel – stetig weiter, erlernen neue Fähigkeiten und erhalten neue Gegenstände. Dank einer umfassenden Anleitung und eines Storybooks, das die Spielenden durch die Geschichte leitet, sind für den Einstieg ins Spielerlebnis keine Rollenspielvorerfahrungen nötig, sondern das Spiel richtet sich an Rollenspiel- sowie Brettspielfans.

Neben dem Grundspiel werden auch vier Erweiterungen erscheinen: Hecata – Die Jägerin, Banu Haqim – Der Söldner, La Sombra – Der Überlebende und The Ministry – Die Priesterschaft.

Jede Erweiterung enthält dabei einen neuen Charakter eines weiteren Clans, der neue Regeln und neue Kräfte ins Spiel bringt. Genau wie zu den Charakteren des Basisspiels gehören auch in den Erweiterungen zwei optionale Solo-Szenarien zu jedem Charakter, die den bzw. die Spieler*in in die Geschichte der Figur einführen.

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 14012 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.