Next Station London

Bild HCM

Dieses Spiel steht auf der Auswahlliste zum Spiel des Jahres 2023. Next Station London ist ein außergewöhnliches Spiel, auf der einen Seite minimalistisch und auf der anderen Seite bietet dieses Spiel gerade viele taktische Möglichkeiten.

Nur ist die Interaktion der Spieler arg begrenzt. Wie es der Titel schon sagt, geht es in die Unterwelt von London. Nicht zu den Ganoven oder zwielichtigen Gestalten, nein, wir beschäftigen uns mit dem Bau des U-Bahnnetzes. London besitzt eines der weitverzweigten U-Bahnnetze in Europa.

Man baut nicht einfach los, sondern alles wurde auf ein Stück Papier gezeichnet. Schließlich geht es um Effektivität. Das Spielprinzip lehnt sich an das Flip & Write Prinzip an. Diese Methode wird oft auch in Lern- und Kreativitätsprozessen eingesetzt, um neue Ideen zu generieren oder das Gedächtnis zu trainieren.

vier Farben, vier Linien

Die Karten besitzen fünf unterschiedliche Symbole. Diese werden nach dem Zufallsprinzip aufgedeckt. Die Symbole geben an, welche Netzverbindungen entstehen sollen.

Bild HCM

Aber Vorsicht, die Strecken dürfen sich nicht kreuzen. Und da muss man schon ganz schön aufpassen, dass man sich nicht selber ein Bein stellt. Insgesamt gibt es mehrere Durchgänge, ehe der Sieger gekürt wird.

Wer zum Schluss die meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel. Aber hier kommt auch das entsprechende Aber, denn Punkte kann man auf unterschiedliche Art und Weise bekommen.

Die Anzahl der Haltestellen im Distrikt oder auch die Anzahl der Touristenattraktionen, die man verbunden hat, geben Punkte.

Bild HCM

Es gibt halt verschiedene Möglichkeiten, die zum Sieg führen können. Da staunt man halt, dass so ein kleines Spiel so viele Möglichkeiten bieten kann.

Fazit

Dieses Spiel steht nicht umsonst auf der Auswahlliste zum Spiel des Jahres 2023.

Auch wenn es minimalistisch daherkommt, hat es eine sehr gute Spieltiefe. Das Spiel eignet sich für alle Spieler ab 8 Jahren.

Trailer

 

  • Alter: ab 8 Jahren
  • Spieldauer: 25 bis 30 Minuten
  • Verlag: Blue Orange (EU), HCM Kinzel
  • Autor: Matthew Dunstan
  • Grafiker: Maxime Morin
  • Spieleranzahl: 1 bis 4
  • Spieljahrgang 2022/23
Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13921 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.